• IT-Karriere:
  • Services:

Bilanz

1,9 Milliarden ARM-Chips im zweiten Quartal verkauft

Der britische Chip-Entwickler ARM hat im zweiten Quartal 2011 rund 117 Millionen britische Pfund (ca. 132 Millionen Euro) umgesetzt. Das sind rund 18 Prozent mehr als im Vorjahr. Rund 1,9 Milliarden ARM-Chips wurden in diesem Zeitraum verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,
ARM-Chef Warren East
ARM-Chef Warren East (Bild: ARM)

Bei 117 Millionen britischen Pfund Umsatz erzielte ARM einen Gewinn vor Steuern in Höhe von 54,2 Millionen Euro. Dabei wurden rund 1,1 Milliarden Chips auf Basis von ARM-Designs in Smartphones und Tablets ausgeliefert, 800 Millionen weitere stecken in Unterhaltungselektronik und anderen Embedded-Geräten.

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau
  2. STADT ERLANGEN, Erlangen

Dabei konnte ARM im zweiten Quartal 29 weitere Prozessor-Lizenzen verkaufen, darunter neun Lizenzen für die Serie Cortex A inklusive der zwei Lizenzen für die High-End-Prozessoren der Reihe Cortex A15. Zwölf Lizenzen entfallen auf die für Mikrocontroller gedachte Serie Cortex-M.

ARM-Chef Warren East spricht von einem starken Lizenzgeschäft im zweiten Quartal. Viele Halbleiterhersteller würden ihre Produkte langfristig auf ARM-Designs ausrichten, was ARM langfristig Einnahmen sichern soll. Dabei profitiere das Unternehmen von einem größer werdenden Markt von Geräten, in denen ARM-Chips eingesetzt werden können, sagte East.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)

Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

    Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
    Laschet, Merz, Röttgen
    Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

    Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
    2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

      •  /