Abo
  • IT-Karriere:

LSI

Eine Million IOPS mit SAS12 und acht Festplatten

Nach eigenen Angaben als erstes Unternehmen liefert LSI jetzt Musterstückzahlen von Bausteinen für SAS-Verbindungen mit 12 GBit/s aus. Server mit der neuen Schnittstelle werden für den Anfang des Jahres 2013 erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,
Aktueller LSI-Adapter für SAS6
Aktueller LSI-Adapter für SAS6 (Bild: LSI)

Einer Mitteilung von LSI zufolge hat das Unternehmen mit einem seiner neuen 8-Port-Controller (Raid-On-Chip) für 12-GBit-SAS und acht nicht näher bezeichneten Festplatten bereits einen Datendurchsatz von einer Million I/O-Vorgängen pro Sekunde erzielt. Neben diesem Chip gibt es auch bereits Expander, um mehr Ports zur Verfügung zu stellen.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Hamburg
  2. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg

Gegenüber dem aktuellen technisch mit Sata verwandten Serial Attached SCSI (SAS) mit 6 GBit/s verdoppelt sich die Datenrate mit SAS12 auf 12 GBit/s. Die Ports bleiben jedoch abwärtskompatibel, auch Geräte mit einer Geschwindigkeit von 3 GBit/s können daran betrieben werden. Obwohl SAS-Geräte vor allem in Servern zu finden sind, ist der Markt recht groß: LSI alleine hat in den vergangenen Jahren nach eigenen Angaben bisher 25 Millionen SAS-Bausteine ausgeliefert.

Das Unternehmen rechnet Anfang des Jahres 2013 mit ersten Servern, die SAS12-Ports enthalten. Bisher gibt es aber noch keinerlei Laufwerke dafür - auch die müssen erst gebaut werden. Mitte 2013 sollen dann LSI zufolge externe Storage-Systeme mit der schnellen Schnittstelle erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 349,00€

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

    •  /