Abo
  • Services:

Notebooksparte

Samsung will früheren Acer-Chef engagieren

Samsung und Dell bemühen sich um den früheren Acer-Chef Gianfranco Lanci. Der hat sich vertraglich verpflichtet, für ein Jahr nicht für die Konkurrenz zu arbeiten. Doch das stört Samsung nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Gianfranco Lanci
Gianfranco Lanci (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

Samsung will Gianfranco Lanci, den früheren Konzernchef von Acer, für seine Notebooksparte engagieren. Das berichten die IT-Zeitung Digitimes und weitere taiwanische Medien. Ein Dementi von Samsung halten Branchenexperten für wenig glaubwürdig. Auch Dell soll Interesse an dem Manager haben.

Stellenmarkt
  1. MVB Beteiligungen AG, Plettenberg
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt oder Nürnberg

Samsung habe Lanci nicht unter Vertrag genommen, sagte ein Samsung-Sprecher. Zuerst hatte die Commercial Times über die Personalie berichtet.

Lanci könnte schon im August 2011 bei Samsung anfangen, hat die Digitimes aus Branchenkreisen erfahren. Lanci hatte bei Acer ein sogenanntes Wettbewerbsverbot unterzeichnet, das ihm die Tätigkeit für einen Wettbewerber des taiwanischen Konzerns verbietet. Doch Samsung sei bereit, Lanci aus dem Vertrag herauszukaufen.

Acer hatte sich im März 2011 im Streit von Lanci getrennt. Der Italiener kam 1997 zu Acer, als der Konzern einen Konzernbereich von Texas Instruments übernahm. Im Jahr 2000 stieg er zum Europachef auf und übernahm 2004 den Chefposten.

Der Markt für Netbooks kann durch den Erfolg von Tablets nicht mehr so stark wachsen. Samsung sucht mit neuen Entwicklungen von Notebooks und Tablets oder durch Übernahmen nach Perspektiven.

Acer-Gründer Stan Shih erklärte zu Focus Taiwan, der Wechsel von hochqualifizierten Managern sei etwas ganz normales. "Ich weiß nicht, wo Lanci als nächstes Halt macht. Aber so etwas sollte als etwas ganz Normales gesehen werden", sagte Shih. Der Wechsel von begabten Persönlichkeiten sei ein üblicher Vorgang, weil Menschen von Natur aus nach besseren Jobs suchen würden. "Dieser Wechsel führt zu mehr Wettbewerb und Wachstum in der ganzen Branche."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /