Abo
  • Services:

Sony

Full-HD-Kamera wiegt so viel wie eine Schokotafel

Sonys Cybershot WX30 ist ein Leichtgewicht von 100 Gramm. Dennoch kann die Kamera in Full-HD filmen, arbeitet mit einem 5fach-Zoomobjektiv und nimmt Fotos mit 16,2 Megapixeln auf. Die Gewichtsreduktion erkauft Sony sich mit einem gravierenden Nachteil.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony Cybershot DSC-WX30 in mehreren Farben
Sony Cybershot DSC-WX30 in mehreren Farben (Bild: Sony)

Sony hat mit der Cybershot WX30 eine weitere Kompaktkamera mit einem hintergrundbelichteten CMOS-Sensor im Format 1/2,3 Zoll vorgestellt. Er erzielt eine Auflösung von 16,2 Megapixeln. Das fest eingebaute Zoomobjektiv deckt eine Brennweite von 25 bis 125 mm (KB) bei f/2,6 im Weitwinkel- und f/6,3 im Telebereich. Die Naheinstellgrenze für Makroaufnahmen beträgt 5 cm. Gegen Verwackler bei langen Verschlusszeiten gibt es einen Bildstabilisator, der auch beim Filmen eingesetzt wird.

  • Sony Cybershot DSC-WX30 aufgeschnitten (Bild: Sony)
  • Sony Cybershot DSC-WX30 (Bild: Sony)
  • Sony Cybershot DSC-WX30 (Bild: Sony)
  • Sony Cybershot DSC-WX30 (Bild: Sony)
Sony Cybershot DSC-WX30 aufgeschnitten (Bild: Sony)
Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. Entgelt und Rente AG, Langenfeld

Das Display ist berührungsempfindlich und dient auch als Sucher. Es ist in herkömmlicher TFT-Technik gefertigt und misst 3 Zoll (7,62 cm) in der Diagonale bei einer Auflösung von rund 921.000 Bildpunkten.

Autofokus verfolgt markierte Objekte

Der Autofokus kann auf ein Objekt fixiert werden und folgt ihm dann, auch wenn es sich bewegt. Dieses AF-Tracking kann auch abgeschaltet werden und die Kamera wie üblich auf einen frei wählbaren Fokuspunkt scharfgestellt werden.

Neben Fotos nimmt die Cybershot WX30 auch Panoramen mit ihrem Serienbildmodus auf. Dazu muss die Kamera beim Auslösen nur etwas geschwenkt werden. Das Zusammensetzen der Bilder übernimmt die Kameraelektronik. Auf die gleiche Weise können auch stereoskopische 3D-Aufnahmen gemacht werden. Die Kamera wählt nach dem Schwenkvorgang zwei Bilder aus, die einen ausreichenden Versatz aufweisen und erzeugt das stereoskopische Foto.

Videos können in voller HD-Auflösung samt Stereoton mit 50 Halbbildern pro Sekunde aufgezeichnet werden. Die Kamera speichert auf SD(HC)- und SDXC-Karten. Alternativ kann auch ein Memory-Stick eingesetzt werden.

Kleiner Akku als Kompromiss

Sonys Cybershot DSC-WX30 misst 92,2 x 51,9 x 19,1 mm bei einem Leergewicht von 100 Gramm. Der kleine Akku muss schon nach 230 Aufnahmen neu geladen werden. Wie lange alternativ gefilmt werden kann, gab Sony nicht an.

Die WX30 soll ab September 2011 in den Handel kommen. Der Preis steht noch nicht fest.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-58%) 12,49€
  3. 72,99€

Hirsch030 26. Jul 2011

Mir ging es jetzt erstmal darum zu klären, was der Autor für den "gravierenden Nachteil...

Holy Comment Bomb 26. Jul 2011

Ah, wieder was gelernt. Dann konnte erst meine 6 MP Kamera vor 8 Jahren Full-HD. :D

ad (Golem.de) 26. Jul 2011

Das könnte man auch zurück fragen :) Was meinen Sie denn damit? Mit freundlichen Grüßen...


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /