Abo
  • Services:

Benq

Präsentationsprojektoren für Einsteiger

Benq hat zwei Projektoren mit SVGA- und XGA-Auflösungen für Anwender vorgestellt, die gelegentlich Präsentationen in kleiner Runde abhalten wollen, ohne die Räume vorher zu verdunkeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Benq MS500 (links) und MX501
Benq MS500 (links) und MX501 (Bild: Benq)

Mit Auflösungen von 800 x 600 beziehungsweise 1.024 x 768 Pixeln sind die Benq- Projektoren MS500 und MX501 vor allem für gelegentliche Präsentationen und nicht für das Heimkino geeignet. Durch ihre Helligkeit von 2.500 und 2.700 ANSI-Lumen können sie auch in hellen Räumen genutzt werden.

  • Benq MS500 (Bild: Benq)
  • Benq MS500 (Bild: Benq)
  • Benq MS500 (Bild: Benq)
  • Benq MS500 (Bild: Benq)
  • Benq MX501 (Bild: Benq)
  • Benq MX501 (Bild: Benq)
  • Benq MX501 (Bild: Benq)
  • Benq MS500 (links) und Benq MX501 (Bild: Benq)
Benq MS500 (Bild: Benq)
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg

Das Kontrastverhältnis gibt Benq mit 4.000:1 an. Die DLP-Projektoren müssen nicht mittig zur Leinwand aufgestellt werden, da eine integrierte Trapezkorrektur Abweichungen von 40 Grad korrigieren kann. Die Geräte sind für den mobilen Einsatz mit einem Gewicht von 2,5 kg etwas schwer. Ein eingebauter Lautsprecher macht den zusätzlichen Transport von Lautsprechern überflüssig. Die Anschlüsse umfassen Eingänge für Composite-, Component- und S-Video sowie HDMI.

Die Projektoren ermöglichen Bilddiagonalen von 0,61 bis 7,62 Metern. Bei 2 Metern Entfernung zur Leinwand entsteht zum Beispiel ein Bild mit 1,33 Metern Diagonale. Das Betriebsgeräusch erreicht nach Herstellerangaben 33 dB(A) im Normal- und 27 dB(A) im helligkeitsreduzierten Eco-Modus. Die Lampeneinheit soll bei normaler Helligkeit bis zu 4.500 Stunden halten. Wird sie ausschließlich im Eco-Modus betrieben, soll die Lebensdauer bei 6.000 Stunden liegen.

Der Benq MS500 soll 300 Euro kosten, während der MX501 mit der höheren Auflösung für rund 500 Euro angeboten wird. Beide Modelle sollen ab sofort im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  2. 103,90€
  3. 92,99€
  4. 339€ (Bestpreis!)

elgooG 26. Jul 2011

Ich überlege schon länger ob ich mir nicht einen billigen Beamer kaufen soll, aber die...

Charles Marlow 26. Jul 2011

800x600 für 300 Euro...

flasherle 26. Jul 2011

haha hab ich auch gedacht, denn selbst diese auflösungen sind nicht mehr einsteiger...

Anom 26. Jul 2011

Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhch ja SIEMENS Nevar Forget nevar forgive !!


Folgen Sie uns
       


Geforce GTX 1660 Ti im Test

Die Geforce GTX 1660 Ti ist mit 300 Euro die bisher günstigste Turing-Karte von Nvidia, sie hat aber keine RT-Cores für Raytracing oder Tensor-Cores für DLSS-Kantenglättung.

Geforce GTX 1660 Ti im Test Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
    Flugzeugabsturz
    Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

    Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

    1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
    2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
    3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
    FreeNAS und Windows 10
    Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

    Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

      •  /