Abo
  • Services:

Kartendienst

Nokia Karten zeigt, wo die Post abgeht

Nokia hat in die Webversion von Nokia Karten eine Funktion integriert, mit der sich Ortsunkundige in einer fremden Stadt besser orientieren können sollen. Die Funktion nennt Nokia Heat Maps und markiert die Bereiche, in denen es besonders viele Geschäfte, Restaurants, Sehenswürdigkeiten oder Veranstaltungen gibt.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia Karten mit eingeblendeten Heat Maps
Nokia Karten mit eingeblendeten Heat Maps (Bild: Golem.de)

In der Webversion von Nokia Karten wurde die Funktion Heat Maps integriert. Damit lassen sich Kartenbereiche optisch hervorheben, in denen es besonders viele Geschäfte, Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen gibt. In fremden Städten soll sich der Reisende damit einfacher als bisher orientieren können.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Wenn eine der vier Kategorien aktiv ist, markiert Nokia Karten alle Kartenbereiche mit einem roten Farbverlauf. Je dunkler das rot ist, desto mehr Geschäfte, Restaurants oder Kultureinrichtungen sind in dem Umfeld vorhanden. Die vier Kategorien können nur einzeln angezeigt werden, eine Kombination der vier Rubriken ist nicht möglich. Bei hoher Zoomstufe wird der Farbverlauf automatisch abgeschaltet.

Während die drei Rubriken Geschäfte, Restaurants und Kulturstätten unter anderem die Daten vom Dienstanbieter verwenden, sind es bei den Sehenswürdigkeiten vor allem die Fotos von Nutzern. Die Logik, die sich dahinter verbirgt ist die, dass es besonders viele Sehenswürdigkeiten geben muss, wenn zu dem Ort besonders viele Fotos zu finden sind.

Reisende sollen sich mit dieser Funktion einfacher in fremden Städten zurechtfinden. Bereits bei der Hotelbuchung kann es helfen, Gegenden zu finden, in denen sich besonders viele Geschäfte befinden. Wer es lieber ruhig mag, sollte also die Areale meiden, in denen besonders viel Gastronomie angesiedelt ist, weil das üblicherweise mit einem entsprechenden Lärmpegel verbunden ist.

Insgesamt steht die Funktion Heat Maps in über 50 Städten weltweit in Nokia Karten zur Verfügung. In Deutschland gibt es diese Funktion für Berlin, Frankfurt, Hamburg und München.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-72%) 5,55€

John2k 26. Jul 2011

Ja, Darauf warte ich auch schon sehnsüchtig. Ovi maps ist einfach das beste Programm zur...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /