Abo
  • Services:

AV-Receiver-Steuerung

Onkyo Remote App bald nun auch für Android

AV-Receiver von Onkyo können ab August 2011 auch über Android-Geräte ferngesteuert werden. Bisher bot der Hersteller seine Onkyo Remote App nur für iOS an.

Artikel veröffentlicht am ,
Onkyo Remote App für Android
Onkyo Remote App für Android (Bild: Onkyo)

Die Onkyo Remote App für Android ermöglicht es, alle Netzwerk-fähigen Receiver-Modelle ab 2011 sowie den neuen Stereo-Netzwerk-Receiver TX-8050 fernzusteuern. Außerdem können Audioinhalte vom Android-Tablet oder -Smartphone zum Recceiver gestreamt werden. Die App soll ab August 2011 kostenlos erhältlich sein, so Onkyo in einer Pressemitteilung. Eine Anpassung auf Tablet-Bildschirme wurde nicht erwähnt.

  • Onkyo Remote App für Android - ab August 2011 erhältlich (Bild: Hersteller)
  • Onkyo Remote App für Android (Bild: Hersteller)
  • Onkyo Remote App für Android (Bild: Hersteller)
  • Onkyo Remote App für Android (Bild: Hersteller)
Onkyo Remote App für Android - ab August 2011 erhältlich (Bild: Hersteller)

Onkyos Remote App für iPhone und iPod touch unterstützt deutlich mehr Geräte. Hier werden Receiver-Modelle aus 2009, 2010 und 2011 angesprochen. Die aktuelle Version 1.1 der ebenfalls kostenlosen iOS-App erschien im März 2011.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

tilmank 27. Jul 2011

Das liefe dann wenigstens auf fast allen Geräten.

Rainer P 25. Jul 2011

naja die gibts schon: http://itunes.apple.com/de/app/denon-remote-app/id388608880?mt=8...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /