Abo
  • Services:
Anzeige
Wine erhält neue Audo-Architektur
Wine erhält neue Audo-Architektur (Bild: WineHQ)

Windows-API-Nachbau

Wine 1.3.25 mit veränderter Audio-Architektur

Wine erhält neue Audo-Architektur
Wine erhält neue Audo-Architektur (Bild: WineHQ)

Der freie Windows-API-Nachbau Wine 1.3.25 bringt eine überarbeitete Audio-Architektur mit, die der in modernen Windows-Versionen entsprechen soll. Außerdem lassen sich erste VBScript-Funktionen nutzen.

In der Entwicklerversion Wine 1.3.25 hat das Wine-Team die Audio-Architektur umgebaut und weiter an die in aktuellen Windows-Versionen genutzte angepasst. Die Wavein-, Waveout- sowie Mixer-Treiber verwenden künftig die API MMDev, deren Windows-Vorbild seit Vista verwendet wird. Damit könnten die Probleme gelöst werden, die Nutzer bisher mit Mmdevapi hatten, da die API bislang nicht vollständig implementiert wurde. Gleichzeit wurden die Treiber für Jack und den Enlightenment Sound Daemon (ESD) entfernt, die noch das veraltete WinMM verwendeten.

Anzeige

Die Grafikschnittstelle GDI32 (Graphics Device Interface) und die darin enthaltene DIB (Device-Indepenent Bitmap)-Engine wurden ebenfalls überarbeitet. Die Optimierungen reichen von alphabetisch sortierten OpenGL-Funktionen über das gezielte Laden von Treiberfunktionen bis hin zu gemeinsam genutzten Farbpaletten durch die DIB-Engine.

VBSript für Wine

Weitere Änderungen wurden an dem Papierkorb vorgenommen, dessen Nutzung verbessert worden sein soll. Der Papierkorb verwendet künftig die Bibliothek ISFHelper, um mit dem darunterliegenden Dateisystem zu kommunizieren. Zudem erhält Wine 1.3.25 eine erste Unterstützung für die Skriptsprache VBScript.

Die in der Ankündigung aufgelisteten Fehlerkorrekturen betreffen hauptsächlich Funktionen, die in den zahlreichen unterstützten Spielen oder Anwendungen bislang fehlten oder sie unbenutzbar machten. Darunter befinden sich Patches für Siedler 5, Civilization 4 und 5, den VLC-Video-Player sowie iTunes. Die Fortsetzung der Installation von Software von einem zweiten optischen Datenträger soll ab Wine 1.3.25 ebenfalls problemlos gelingen.

Links zum Quellcode der Entwicklerversion hat das Wine-Team in der Ankündigung aufgelistet.


eye home zur Startseite
tilmank 27. Jul 2011

Ja, wahrlich ekelerregend. Aber ist natürlich ökonomischer als eine vollwertige...

tilmank 27. Jul 2011

Ich nutze z.B. Mp3tag per Wine, weil es für Linux keine akzeptable Alternative gibt...

IT.Gnom 26. Jul 2011

Ich find API-Wrapper klasse und Wraps ess ich auch gerne. Das ist es etwas ganz anderes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  3. Meierhofer AG, Berlin
  4. Treif Maschinenbau GmbH, Oberlahr


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    gehtjanx | 04:56

  2. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    SJ | 04:42

  3. Re: Sind die dann genau so überteuert und...

    bombinho | 04:35

  4. Re: Redundanz

    bombinho | 04:17

  5. Re: Wie immer war alles nur ein "Versehen"

    Sarkastius | 04:12


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel