In eigener Sache

Golem.de für Smartphones und Tablets

Unter beta.golem.de steht eine neue mobile Variante von Golem.de zum Testen bereit. Wer mit einem Smartphone oder Tablet auf die Seite zugreift, erhält eine für die Geräte angepasste Version der Seite.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobile Version von Golem.de auf dem iPad
Mobile Version von Golem.de auf dem iPad (Bild: Golem.de)

Unter beta.golem.de steht eine Testversion der neuen mobilen Variante von Golem.de bereit. Sollten keine größeren Fehler auffallen, wird die mobile Website regulär unter www.golem.de aktiviert.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Developer (w/m/d) für den Bereich Automatisierung
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  2. (Senior) Software Project Manager (m/f/d) Android Automotive
    Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
Detailsuche

Wer mit einem mobilen Gerät auf beta.golem.de zugreift, erhält eine für Smartphones oder Tablets optimierte Version von Golem.de. Wer dennoch lieber die Desktopvariante nutzen will, kann dies über einen Link am Fuß der Seite einstellen. Dabei wird ein Cookie gesetzt, in dem der Wunsch festgehalten ist.

  • Mobile Version von Golem.de auf dem iPhone
  • Topartikel auf der Homepage
  • Weiter Artikel auf der Homepage
  • Artikelansicht auf dem iPhone
  • Eingebettete Videos auf dem iPhone
  •  
  • Kommentarübersicht zu einem Artikel auf dem iPhone
  • Ansicht wechseln: Anzeige der Desktopversion erzwingen, zu finden am Fuß der Seite
  • Mobile Version von Golem.de auf dem iPad
  • Artikelansicht auf dem iPad
  • Kommentarübersicht auf dem iPad
  • Artikelansicht auf dem iPad
  • Artikelansicht auf dem iPad
  • Ticker auf dem iPad
  • Ticker auf dem iPad
  • Mobile Version von Golem.de auf dem Samsung Galaxy Tab 10.1
  • Homepage: mobile Version von Golem.de auf dem Samsung Galaxy Tab 10.1
  • Ticker: mobile Version von Golem.de auf dem Samsung Galaxy Tab 10.1
  • Mobile Version von Golem.de auf dem Samsung Galaxy Tab 10.1
  • Artikelansicht: mobile Version von Golem.de auf dem Samsung Galaxy Tab 10.1
  • Artikelansicht: mobile Version von Golem.de auf dem Samsung Galaxy Tab 10.1
Mobile Version von Golem.de auf dem iPhone

Für die Erkennung der Geräte auf Serverseite nutzen wir die Bibliothek Wurfl. So können wir direkt eine optimierte mobile Website ausliefern, die mit weniger Code auskommt und somit auch über langsame Mobilfunkverbindungen schnell sein sollte. Wir verzichten dabei ganz bewusst auf die Umleitung auf eine andere Subdomain, denn diese führt gerade beim Zugriff über Mobilfunknetze zu unnötigen Verzögerungen, da aufgrund der hohen Latenzen Redirects hier besonders lange dauern.

Die mobile Website ist für moderne Smartphones ausgelegt. Geräte, denen ein moderner Browser fehlt, werden die Seite nicht korrekt darstellen können. Wir haben uns daran orientiert, mit welchen Betriebssystemen und mobilen Geräten bisher auf Golem.de zugegriffen wurde. Hier liegt iOS mit einem Anteil von 64,73 Prozent im Juni 2011 vorn, dahinter folgt Android mit 33,37 Prozent. Mit nur 1,25 Prozent liegt Symbian abgeschlagen auf Platz 3, dann folgt Blackberry mit 0,25 Prozent. Bei den verwendeten Geräten liegt das iPad mit einem Anteil von 31,79 Prozent vorn, dann folgt das iPhone mit 29,74 Prozent. Auf dem dritten Platz liegt mit dem Samsung Galaxy S II das erste Android-Smartphone mit 4,41 Prozent. Es folgen Apples iPod touch (3,05 Prozent), das HTC Desire (2,64 Prozent), das Samsung Galaxy S (2,09 Prozent), das HTC Desire HD (1,82 Prozent), Samsungs Galaxy Tab (1,18 Prozent) und Googles Nexus S (1,12 Prozent).

Golem Karrierewelt
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.10.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Noch stehen in der mobilen Variante nicht alle geplanten Funktionen bereit. So ist es zwar möglich, Kommentare zu Artikeln zu lesen, eigene Kommentare können hingegen noch nicht verfasst werden.

Über Verbesserungsvorschläge und Hinweise auf Fehler freuen wir uns. Sie können hier als Kommentar hinterlassen oder per E-Mail an redaktion@golem.de geschickt werden.



Abseus 28. Jul 2011

...auf baumstruktur, oder ich bin zu blöd das zu finden. daher nicht wirklich brauchbar.

caesarx 27. Jul 2011

Ja, wird es korrekt als HP Touchpad mit WebKit/webOS erkannt

Rosch 27. Jul 2011

Hallo... Habe beta.golem.de auf meinem Bada Handy ausprobiert (Samsung Wave S8500 mit...

zilti 26. Jul 2011

Scheinen sie zu wollen, wenn sie anstelle einer simplen, generischen JS- und CSS-Weiche...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rotary Phone
Vom Wählscheiben-Bastelhandy zur eigenen Produktionsanlage

Justine Haupt hat ein Handy mit Wählscheibe entworfen - und gleich eine eigene Produktionsanlage zu Hause aufgebaut. Golem.de hat mit ihr gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch

Rotary Phone: Vom Wählscheiben-Bastelhandy zur eigenen Produktionsanlage
Artikel
  1. Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
    Internet
    Indien verbannt den VLC Media Player

    Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

  2. Effektiv per Newsletter kommunizieren
     
    Effektiv per Newsletter kommunizieren

    Golem.de-Redakteur Daniel Ziegener und der Journalist Dirk von Gehlen geben Tipps zum Start eines eigenen Newsletters - im Livestream am Donnerstag, dem 18. August um 16 Uhr.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. THQ Nordic: Neue Trailer für Gothic, Outcast 2 und Jagged Alliance 3
    THQ Nordic
    Neue Trailer für Gothic, Outcast 2 und Jagged Alliance 3

    Bei einer Onlinepräsentation hat der Publisher THQ Nordic neue Bilder einer Reihe von Klassikern gezeigt - darunter auch das Gothic-Remake.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • PS5 bestellbar • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /