iRobot

Ava soll in der Telemedizin eingesetzt werden

Neuer Einsatzbereich für den Telepräsenzroboter Ava: Hersteller iRobot will die Möglichkeiten des Einsatzes von Robotern im Bereich Gesundheit und Pflege ausloten. Unterstützung erhält iRobot dabei von Intouch, einem US-Unternehmen aus dem Bereich Telemedizin.

Artikel veröffentlicht am ,
Telepräsenzroboter Ava: Einsatzmöglichkeiten in der Telemedizin erforschen
Telepräsenzroboter Ava: Einsatzmöglichkeiten in der Telemedizin erforschen (Bild: iRobot)

Der US-Roboterhersteller iRobot hat eine Kooperation mit Intouch Health angekündigt. Intouch bietet Lösungen für Telepräsenzmedizin an. Beide Unternehmen wollen gemeinsam nach Möglichkeiten suchen, wie sich Roboter des Unternehmens im Gesundheitsbereich einsetzen lassen.

Mobile robotische Plattform Ava

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator/in (m/w/d)
    Stadt Achim, Achim
  2. Anwendungs- und Systemadministrator_in
    Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Berlin
Detailsuche

Dabei geht es in erster Linie um die vielseitig einsetzbare Ava. Das ist eine mobile robotische Plattform, die aus einem Chassis besteht, aus dem ein senkrechter Ausleger ragt. Ava bewegt sich auf drei Rädern fort. Der Roboter ist mit verschiedenen Sensoren ausgestattet, die eine sichere Navigation ermöglichen wie Laserscanner, Ultraschallsensoren, 2D- und 3D-Kameras sowie einem Sensor, der den Roboter vor Stufen warnt. Die Oberfläche des Roboters ist berührungsempfindlich, so dass er mit der Hand gesteuert werden kann. Außerdem reagiert Ava auf Sprachbefehle.

Der Kopf des Roboters ist ein Tablet, das als Kommunikationsschnittstelle dient. Die mobilen Geräte verfügen über eine Kamera, einen Bildschirm, Mikrofon und Lautsprecher sowie über Einrichtungen zur drahtlosen Datenübertragung - also über alles, was für die Kommunikation nötig ist. Ava ist dabei nicht auf ein System festgelegt: Auf Googles I/O-Konferenz zeigte iRobot-Chef Colin Angle Ava mit Motorolas Tablet Xoom. Bei anderer Gelegenheit hat iRobot Ava auch schon mit einem iPad präsentiert.

Telepräsenzroboter im Büro und Zuhause

Ava soll als Telepräsenzroboter eingesetzt werden - im Büro, als robotischer Nachtwächter, als mobiles Kiosksystem in Geschäften und in der häuslichen Pflege als Ansprechpartner, Unterhaltungssystem und als Kommunikationsverbindung zum Pflegepersonal.

Golem Karrierewelt
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    17./18.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Angle hält den Bereich Gesundheit und Pflege für einen wichtigen Zukunftsmarkt in der Robotik. "Unsere Gesellschaften überaltern und die Kosten für die Pflege in Heimen oder Krankenhäusern belasten die Wirtschaft schwer", sagte er 2009 im Interview mit Golem.de. Roboter könnten, so Angle, älteren Menschen helfen, länger zu Hause wohnen zu bleiben und dabei gleichzeitig die Kosten für die Pflege verringern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

  2. Geothermie und Rohstoffgewinnung: Stadtwerke Speyer und Schifferstadt wollen Lithium fördern
    Geothermie und Rohstoffgewinnung
    Stadtwerke Speyer und Schifferstadt wollen Lithium fördern

    Das nächste Kombiprojekt für Geothermie und die Gewinnung des Akku-Rohstoffs Lithium im Oberrheingraben kann starten.

  3. Nürburgring: Porsche Taycan erzielt Rekord auf Nordschleife
    Nürburgring
    Porsche Taycan erzielt Rekord auf Nordschleife

    Ein serienmäßiger Porsche Taycan Turbo S hat einen Rekord für die schnellste Durchfahrt der Nordschleife des Nürburgrings erzielt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • eBay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Hisense TVs günstiger • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /