Abo
  • IT-Karriere:

Mobile World Congress

Handymesse bleibt in Barcelona

Auch nach 2012 wird der Fachkongress Mobile World Congress (MWC) in Barcelona stattfinden. Damit bleibt der Handykongress auch die kommenden vier Jahre in Barcelona. Die Entscheidung zum neuen Austragungsort wollte der Veranstalter eigentlich noch im Juni 2011 fällen.

Artikel veröffentlicht am ,
MWC bleibt in Barcelona.
MWC bleibt in Barcelona. (Bild: Josep Lago/AFP/Getty Images)

Der Mobile World Congress (MWC) bleibt in Barcelona, entschied die GSM Association als Veranstalter des Fachkongresses nun. Eigentlich sollte die Entscheidung dazu bereits im Juni 2011 gefällt werden. Damit wird der MWC insgesamt mindestens zehn Jahre in der spanischen Hafenstadt stattfinden. Seit 2006 ist Barcelona bereits die Heimstätte des MWC und wird es nun noch bis mindestens 2017 bleiben. Zuvor fand der Kongress zehn Jahre lang von 1996 bis 2005 im französischen Cannes statt.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt

Neben Barcelona hatten es Mailand, München und Paris in die Endrunde der Bewerberstädte für die Austragung des Mobile World Congress von 2013 bis 2017 geschafft. Die Siegerstadt darf sich nun mit dem von der GSM Association erdachten Titel "Mobile World Capital" schmücken. Weiterhin findet die Messe jedes Jahr im Februar statt.

Mit der Zuteilung des MWC sind weitere Aktivitäten rund um den Mobilfunk verbunden. So soll es in der Stadt Ausstellungen oder Kulturveranstaltungen geben, die mobile Kommunikation behandeln. Diese sollen zeitlich unabhängig von dem Fachkongress angeboten werden. Damit soll sich die Fachmesse stärker als bisher dem Massenpublikum zuwenden.

Nach Angaben der Wirtschaftswoche verzichtet die ausführende Messegesellschaft auf alle Einnahmen und muss sogar noch Millionensummen an den Veranstalter GSM Association bezahlen. Im Vorfeld der Entscheidung gab es Berichte, dass die Messegesellschaft von Barcelona unter starkem Druck stand, den MWC unbedingt in der Stadt zu behalten. Ansonsten hätte die spanische Hafenstadt die letzte wichtige Messe verloren, nachdem die Modemesse Bread and Butter 2003 nach Berlin gezogen war. Die Messegesellschaft von Barcelona soll durch Dumpingpreise in der Branche negativ aufgefallen sein.

Der nächste Mobile World Congress findet vom 27. Februar bis 1. März 2012 in Barcelona statt. Auch das Datum für den Mobile World Congress im Jahr darauf steht bereits fest, er findet vom 25. bis 28. Februar 2013 statt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 337,00€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...

Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /