Medienkongress in Berlin

Julian Assange hält Vortrag

Der Wikileaks-Gründer und Internetaktivist Julian Assange wird anlässlich des Internationalen Medienkongresses in Berlin einen Vortrag halten. Allerdings wird er nicht vor Ort sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Julian Assange bei einer Pressekonferenz am 14. Juli 2011
Julian Assange bei einer Pressekonferenz am 14. Juli 2011 (Bild: Ben Stansall/AFP/Getty Images)

Julian Assange hält auf dem Internationalen Medienkongress eine Keynote über die Zukunft der digitalen Öffentlichkeit, über Transparenz und was diese für die Welt bedeutet. Der Vortrag wird laut Tagesspiegel als Livestream übertragen, da Wikileaks-Gründer Assange weiterhin in London unter Hausarrest steht und gegen seine Auslieferung an Schweden kämpft. Nach der Keynote wird sich Assange in einer Videokonferenz Fragen der Journalistin Melinda Crane stellen.

Der Internationale Medienkongress ist Teil der Medienwoche der Internationalen Funkausstellung in Berlin und findet vom 2. bis zum 7. September 2011 statt. Veranstalter des Kongresses ist das Medienboard Berlin-Brandenburg in Zusammenarbeit mit der gfu und im Auftrag der Länder Berlin sowie Brandenburg und gefördert von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Baron Münchhausen. 26. Jul 2011

Ja die führt er oft und gerne. Das peinliche Banner von ihm hat was gutes. Wenn ich...

JeanClaudeBaktiste 22. Jul 2011

und der wird in den Feed eingespeist und reuemütig sich dafür entschuldigen was er für...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /