Abo
  • Services:

Medienkongress in Berlin

Julian Assange hält Vortrag

Der Wikileaks-Gründer und Internetaktivist Julian Assange wird anlässlich des Internationalen Medienkongresses in Berlin einen Vortrag halten. Allerdings wird er nicht vor Ort sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Julian Assange bei einer Pressekonferenz am 14. Juli 2011
Julian Assange bei einer Pressekonferenz am 14. Juli 2011 (Bild: Ben Stansall/AFP/Getty Images)

Julian Assange hält auf dem Internationalen Medienkongress eine Keynote über die Zukunft der digitalen Öffentlichkeit, über Transparenz und was diese für die Welt bedeutet. Der Vortrag wird laut Tagesspiegel als Livestream übertragen, da Wikileaks-Gründer Assange weiterhin in London unter Hausarrest steht und gegen seine Auslieferung an Schweden kämpft. Nach der Keynote wird sich Assange in einer Videokonferenz Fragen der Journalistin Melinda Crane stellen.

Der Internationale Medienkongress ist Teil der Medienwoche der Internationalen Funkausstellung in Berlin und findet vom 2. bis zum 7. September 2011 statt. Veranstalter des Kongresses ist das Medienboard Berlin-Brandenburg in Zusammenarbeit mit der gfu und im Auftrag der Länder Berlin sowie Brandenburg und gefördert von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 106,34€ + Versand
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten

Baron Münchhausen. 26. Jul 2011

Ja die führt er oft und gerne. Das peinliche Banner von ihm hat was gutes. Wenn ich...

JeanClaudeBaktiste 22. Jul 2011

und der wird in den Feed eingespeist und reuemütig sich dafür entschuldigen was er für...


Folgen Sie uns
       


Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht

Der Alstom Aptis kann mit beiden Achsen lenken und ist deshalb besonders wendig. Wir sind in Berlin eine Runde mit dem Elektrobus gefahren.

Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /