Abo
  • Services:
Anzeige
Kutcher im Januar 2011 in Los Angeles
Kutcher im Januar 2011 in Los Angeles (Bild: Mario Anzuoni/Reuters)

Amen

Ashton Kutcher steckt Millionen in Berliner Startup

Kutcher im Januar 2011 in Los Angeles
Kutcher im Januar 2011 in Los Angeles (Bild: Mario Anzuoni/Reuters)

Das geheimnisvolle Startup Amen mit IT-Stars von Twitter und Nokia kann Dollar-Millionen einsammeln. Zu den Geldgebern gehört auch der Hollywoodstar und Investor Ashton Kutcher.

Der Schauspieler Ashton Kutcher beteiligt sich an einer Finanzierungsrunde für das Berliner Startup Amen, das sich noch im Stealth-Modus befindet. Das berichtet das IT-Magazin Techcrunch unter Berufung auf eine informierte Person. Angeführt wird die Frühphaseninvestition mit einem Volumen von 2 Millionen US-Dollar von Index Ventures. Auch der Madonna-Manager Guy Oseary soll zu den Geldgebern für Amen gehören.

Anzeige

Amen ("So ist es") könnte eine Art Meinungsplattform werden. Bisher gibt es kein öffentlich verfügbares Produkt von dem Berliner Team im Internet. "Des Mittelmaßes müde? Amen geht es darum, klare Aussagen zu treffen und letztlich Sinn in die Welt zu bringen", sagt Amen über seine Unternehmensziele. Zum Team des Unternehmens gehört Florian Weber aus Deutschland, einer der frühen Chefentwickler des Mikroblogging-Dienstes Twitter, der den Prototyp des Dienstes mitentwickelt hat.

Zu Amen gehören auch Plazes-Gründer Felix Petersen, Caitlin Winner, die als Interface-Designerin für Nokia und als Technologist im MIT Media Lab gearbeitet hat, und der Systementwickler Ricki Vester Gregersen, der frühere Eigner von Input Squared, das seine Produkte Freezerview, Etilbudsavis für iPad und iPhone entwickelt. Plazes ist ein Berliner Unternehmen, das im Sommer 2008 von Nokia gekauft wurde. Petersen kommentierte den Bericht gegenüber Techcrunch mit einem Zitat des Aphoristikers Stanislaw Jerzy Lec: "Keine Schneeflocke in der Lawine wird sich je verantwortlich fühlen."

Kutcher war Manager bei dem Voice-over-IP-Startup Ooma. Er ist bereits sehr lange auf Twitter als Aplusk aktiv, wo er 7,2 Millionen Follower hat, und bei Facebook, wo Kutcher intensiven Kontakt mit seinen Fans pflegt.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 19. Jan 2012

Ich hab erst letztens eine Folge mit ihm gesehen. Und ich muss sagen, ich fand sie...

fehlermelder 25. Jul 2011

Schreib nächstes mal deine Ideen, egal wie vage sie sind, auf, und melde sie als Patent...

SamReciter 25. Jul 2011

+1

butchdork 24. Jul 2011

Kannste bei mir auch gleich machen. Ich hatte auch die Idee. Es ist wirklich zum kotzen.

SeveQ 23. Jul 2011

Genau!


TechBanger.de / 24. Jul 2011

News-Recycling am Wochenende



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Bürstner GmbH & Co. KG, Kehl
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Versprochene Leistungen sollte eingehalten werden

    DerDy | 18.10. 23:56

  2. Re: Gesichtserkennung unsicherere Fingerabdruckleser?

    FreiGeistler | 18.10. 23:50

  3. Re: VPN, VPN, VPN

    Isodome | 18.10. 23:50

  4. Re: Was ist eigentlich mit der Option "DayFlat"?

    ermic | 18.10. 23:49

  5. Re: Macht da bitte nicht mit

    Axido | 18.10. 23:48


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel