Abo
  • Services:

E-Books

Harry Potter zaubert mit Google Books

Großauftrag für Google Books: Wenn die sieben Harry-Potter-Bücher ab Herbst 2011 erstmals als E-Buch zu haben sind, erfolgt der Vertrieb über das System von Google. Das Unternehmen gibt außerdem in weiteren Bereichen eine Zusammenarbeit mit der Autorin J.K. Rowling bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Pottermore.com
Pottermore.com (Bild: Pottermore.com)

Die Abenteuer von Harry Potter erscheinen im Oktober 2011 auch als E-Book. Für die digitale Distribution der sieben Bücher hat sich Autorin J.K. Rowling nun für Google Books entschieden. Leseratten können die Werke, deren Vermarktung exklusiv über die Webseite Pottermore.com erfolgt, in der Cloud-Bibliothek von Google Books speichern. Die Bücher lassen sich laut Google per Browser auf einer Reihe von E-Book-Lesegeräten aufrufen. Das soll ausdrücklich per App auch auf Smartphones und Tablets unter iOS und Android funktionieren. Ob Besitzer eines Kindle von Konkurrent Amazon vor einem leeren digitalen Blatt sitzen, ist derzeit noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. diconium digital solutions GmbH, Berlin, Hamburg, Karlsruhe, Stuttgart
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Google bindet sich auch bei weiteren Bereichen eng an Potter: Um die Schmöker zu bezahlen, können Muggel zwar zur Kreditkarte greifen, wichtigste zusätzliche Bezahlmethode soll aber Google Checkout sein. Videos auf Pottermore.com laufen, wen wundert's, künftig wie bisher über Youtube.

Pottermore.com soll zentrale Anlaufstelle für Potteristen im Web werden. Es soll zum einen Anlaufadresse für E-Books und Hörbücher sein und zum anderen soll es zum Teil von Rowling erstellte Erweiterungen der Bücher geben. Auch Onlinespiele sind, soweit bekannt, vorgesehen. Ob die Inhalte jeweils auch in Deutschland so angeboten werden wie in den USA, ist aufgrund der unterschiedlichen Lizenzsituation noch nicht bekannt.

Nachtrag vom 22. Juli 2011, 9:45 Uhr:

Harry Potter erscheint auch für Kindle. Das hat Techcrunch direkt von Amazon.com erfahren. Man arbeite gemeinsam mit Pottermore.com an einer Lösung. Details haben die Unternehmen noch nicht genannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. 229,90€ + 5,99€ Versand
  3. 128,15€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test

Wir haben vier komplett kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel getestet. Mit dabei sind Apples Airpods, Boses Soundsport Free, Ankers Zolo Liberty Plus sowie Googles Pixel Buds. Dabei bewerteten wir die Klangqualität, den Tragekomfort und die Akkulaufzeit sowie den allgemeinen Umgang mit den Stöpseln.

Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle
Virgin Galactic
Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
    Far Cry 5 im Test
    Schöne Welt voller Spinner

    Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
    Von Peter Steinlechner

    1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
    2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
    3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

      •  /