Abo
  • IT-Karriere:

Eclipse

Automobilhersteller wollen gemeinsam Software entwickeln

Mit der Arbeitsgruppe Auto-IWG will die Eclipse Foundation gemeinsam mit Automobilherstellern an einer Plattform für Softwarelösungen arbeiten, die in der Fahrzeugindustrie eingesetzt werden sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Eclipse: Automobilhersteller wollen gemeinsam Software entwickeln
(Bild: Eclipse Foundation)

Die von der Eclipse Foundation gegründete Arbeitsgruppe Automotive IWG soll die Entwicklung einer Standardplattform für Open-Source-Software betreuen, die für den Einsatz in der Automobilindustrie gedacht ist. Die Systeme in Fahrzeugen würden immer komplexer, so die Eclipse Foundation, deshalb sei es unerlässlich, eine offene Entwicklungsplattform bereitzustellen, die die gesamte Lieferkette abdeckt.

Stellenmarkt
  1. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Mitbegründer der Arbeitsgruppe ist unter anderem der Automobilhersteller BMW, der die Standardisierung der Software befürwortet. BMW nutze bereits Artop, die Autosar Tool Platform der Automotive Open System Architecture (AUTOSAR). Eine einheitliche Plattform könne Kosten senken und die firmenübergreifende Entwicklung beschleunigen, heißt es aus dem Konzern.

Weitere Mitglieder der Arbeitsgruppe sind die Elektronikzulieferer Bosch und der Reifenhersteller Continental sowie die Softwarefirma Itemis. Die Eclipse Foundation betont, dass der Beitritt weiterer Mitglieder erwünscht ist.

Die von der Arbeitsgruppe entwickelten Projekte werden unter der Eclipse Public License veröffentlicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 21,95€
  3. 4,99€
  4. (-60%) 23,99€

likely 22. Jul 2011

Ganz am Rande möchte ich mal bemerken, dass Eclipse dringend nachholebedarf hat. Eine...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B - Test

Der Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuem Pi-Modell trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.

Raspberry Pi 4B - Test Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    •  /