• IT-Karriere:
  • Services:

OCZ

Indilinx Everest für SSDs mit 1 TByte und 500 MByte/s

OCZ bringt unter dem Namen Indilinx Everest eine neue Generation von SSD-Controllern auf den Markt. Damit lassen sich SSDs mit bis zu 1 TByte Speicherkapazität und einer Lesegeschwindigkeit von 500 MByte/s herstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
SSD-Controller von Indilinx
SSD-Controller von Indilinx (Bild: Indilinx)

Der mittlerweile zu OCZ gehörende Chiphersteller Indilinx bringt unter dem Namen Everest eine neue Generation von SSD-Controllern auf den Markt. OCZ spricht von einer SSD-Plattform, mit der sich OEM-Hersteller SSDs nach den eigenen Wünschen konfigurieren können.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Raum Bremen

Der Indilinx Everest unterstützt Kapazitäten von bis zu 1 TByte und arbeitet mit SLC-NAND (Single-Level Cell), MLC-NAND (Multi-Level Cell) und TLC-NAND (Triple-Level Cell). Für den Anschluss an den PC ist ein SATA-Port mit 6 GBit/s vorgesehen. Zudem können die SSDs mit bis zu 512 MByte DDR3-Speicher mit 400 MHz bestückt werden.

SSDs auf Basis des neuen Controllerchips, der über zwei ARM-Kerne verfügt, sollen beim sequenziellen Lesen Datentransferraten von bis zu 500 MByte/s erreichen. Mit einem speziellen Algorithmus soll zudem die Bootzeit um bis zu 50 Prozent reduziert werden können. Eine Ndurance genannte Technik soll für eine lange Lebenszeit von SSDs sorgen, auch wenn TLC-Speicher zum Einsatz kommt.

OCZ bietet die Indilinx-Everest-Chips ab sofort Herstellern zum Testen an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...

tilmank 22. Jul 2011

Sandforce war zum Kaufzeitpunkt besser und leistet in den OCZ Vertex 2 gute Arbeit...

bitshift 21. Jul 2011

Das ist bei HDDs vs. SSD IMHO nicht wirklich vergleichbar, da die relevanten Daten bei...

Crass Spektakel 21. Jul 2011

Meine Crucial m4 60GB schafft beim linearen Lesen auch 420MB. Nur Schreiben ist mit 95MB...

Dragos 21. Jul 2011

fast 4 gbit/s das geht doch bestimmt noch schneller oder? und hoffendlich werden die...


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /