Abo
  • Services:

Parallels

Windows-Virtualisierung auch unter Mac OS X Lion

Parallels' Virtualisierungssoftware läuft nun auch unter Mac OS X 10.7 Lion. Erst künftige Parallels-Versionen werden aber auf die neuen Funktionen des Betriebssystems angepasst.

Artikel veröffentlicht am ,
Parallels Desktop 6 für Mac ist nun kompatibel zu Lion.
Parallels Desktop 6 für Mac ist nun kompatibel zu Lion. (Bild: Parallels)

Parallels bietet Lion-Updates für seine Virtualisierungssoftware. Parallels Desktop 6 for Mac, Parallels Server for Mac 4.0 und Parallels Server for Mac 4.0 Mac Mini Edition laufen nach dem Update dann auch unter Mac OS X 10.7. Spezielle Anpassungen auf Lion-Funktionen gab es noch nicht, sie sollen später folgen. Auch die Transporteranwendung soll zu Lion kompatibel sein.

Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Eschborn
  2. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main

Frühere Versionen von Parallels sollen nicht mehr funktionieren. Für Nutzer von Parallels Desktop 4 und 5 bietet der Hersteller für kurze Zeit eine vergünstigte Upgrademöglichkeit - sie erhalten den Parallels Desktop 6 für 39,99 Euro statt wie sonst für 49,99 Euro. Für 15 Euro mehr kann kostenlos auf die in den kommenden sechs Monaten erscheinenden Folgeversionen aktualisiert werden.

Der Parallels Desktop für Mac bietet bisher nur die Möglichkeit, Windows zu virtualisieren. Das könnte sich ändern, denn ab Lion erlaubt Apple nicht mehr nur die Virtualisierung der Serverversion, sondern auch der normalen Version von Mac OS X. Für die Virtualisierung von Mac OS X Server bietet Parallels weiterhin Parallels Server for Mac und dessen Mac-Mini-Edition an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 15,99€
  2. 31,99€
  3. 3,89€
  4. 49,86€

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch Active - Hands on

Samsungs neue Smartwatch Galaxy Watch Active richtet sich an sportliche Nutzer. Auf eine drehbare Lünette wie bei den Vorgängermodellen müssen Käufer aber verzichten.

Samsung Galaxy Watch Active - Hands on Video aufrufen
Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

    •  /