Abo
  • Services:

Antrieb für Toyota

Tesla bekommt 100-Millionen-US-Dollar-Auftrag

Toyota hat für 2012 ein Elektro-SUV angekündigt. Den Antrieb wird Tesla Motors liefern und erhält dafür 100 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
100 Millionen US-Dollar: Tesla Motors baut den Antriebsstrang für Toyotas Elektro-SUV.
100 Millionen US-Dollar: Tesla Motors baut den Antriebsstrang für Toyotas Elektro-SUV. (Bild: Toyota)

Tesla Motors wird für den RAV4 EV des japanischen Autokonzerns Toyota den Antriebsstrang liefern. Das geht aus einer Pflichtmitteilung an die US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) des US-Elektroautoherstellers hervor. Der Umfang des Auftrags beträgt 100 Millionen US-Dollar.

160 Kilometer Reichweite

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  2. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte

Der Toyota RAV4 EV ist ein Sport Utility Vehicle (SUV) mit Elektroantrieb. Er basiert auf einem Modell mit Verbrennungsmotor. Die Elektroversion ist aber rund 100 Kilogramm schwerer als die Ausführung mit dem Verbrennungsmotor. Die Reichweite gibt Toyota mit rund 160 Kilometern an.

  • Antrieb von Tesla unter der Haube: Toyotas Elektro-SUV RAV4 EV (Foto: Toyota)
Antrieb von Tesla unter der Haube: Toyotas Elektro-SUV RAV4 EV (Foto: Toyota)

Tesla wird den Antriebsstrang für das SUV liefern. Dazu gehören neben dem Motor unter anderem der Lithium-Ionen-Akku, das Ladesystem und eine Steuerungssoftware. Tesla baut nicht nur selbst Autos, sondern liefert auch Komponenten an andere Hersteller. Daimler etwa bezieht den Lithium-Ionen-Akku für den Elektro-Smart von Tesla.

SUV und Kleinwagen mit Elektromotor

Toyota will das Elektro-SUV 2012 in den USA auf den Markt bringen. Außerdem wollen die Japaner im kommenden Jahr den Kleinwagen Scion iQ mit Elektroantrieb anbieten.

Tesla hatte im vergangenen Jahr eine Fabrik gekauft, in der Toyota und der US-Autokonzern General Motors zwischen 1984 und 2010 Autos produziert hatten. Mit dem Kauf hatten Tesla und Toyota auch eine Kooperation bekanntgegeben. In der Fabrik will Tesla ab 2012 den Elektro-Pkw Model S bauen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  2. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  3. (heute Samsung HT-J4500 5.1-Heimkino-System für 149€ statt 168,94€ im Vergleich)
  4. (Zugang für die ganze Familie!)

t3d_et 22. Jul 2011

Das bestätigt das im Grunde, Atomausstieg ist möglich, aber von Elektromobilität ist im...


Folgen Sie uns
       


Intel Core i9-9900K - Test

Der Core i9-9900K ist ein Octacore-Prozessor im 14-nm-Verfahren. Die Platine und der Chip darunter sind recht dick, was wohl der hohen Leistungsaufnahme geschuldet ist. Erstmals seit 2011 verlötet Intel den Metalldeckel wieder statt Wärmeleitpaste zu verwenden.

Intel Core i9-9900K - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /