Keine Experimente mehr

Google Labs wird eingestellt

Google-Chef Larry Page verringert das Produktangebot von Google und hat nun die Experimente-Plattform Google Labs eingestellt. Dort wurden in der Vergangenheit neue Projekte und Erweiterungen der Öffentlichkeit zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Labs
Google Labs (Bild: Google)

Die Experimente aus den Google Labs werden jedoch nicht samt und sonders eingestellt, sondern sollen nach Angaben von Google teilweise in bestehende Produkte eingegliedert werden. Einige werden jedoch die Umstrukturierung nicht überstehen. Welche das sind, gab Google bislang nicht an.

  • Google Labs (Bild: Google)
Google Labs (Bild: Google)
Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) Software
    HDNET GmbH & Co. KG, Werther
  2. Senior Backend Entwickler (m/w/d) Digitale Transformation
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
Detailsuche

Zahlreiche Labs-Produkte sind Android-Apps, die jedoch wie gehabt im Android Market erhältlich sein sollen. In den Google Labs gibt es auch zahlreiche Ergänzungen und Zusatzfunktionen für das Webmailprogramm Google Mail und den Google Calender. Was damit passiert, ist noch unbekannt. Google will die Anwender zeitnah über die Änderungen auf der Google-Labs-Website informieren.

Ende Juni 2011 kündigte Google bereits die schrittweise Einstellung der Onlinekrankenakte Google Health an. Auch Powermeter, das Onlineüberwachungssystem für den Stromverbrauch, wird eingestellt. Powermeter ereilt das Schicksal bereits Mitte September 2011, während Google Health seine Pforten erst zum Jahresbeginn 2012 schließt. Dessen Daten bleiben noch ein Jahr danach erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


elgooG 22. Jul 2011

Die Einstellung der GMAIL-Labs wäre auch ziemlich blöd. Immerhin verbergen sich darin...

SKmluVtAGT 21. Jul 2011

dito :-D

RazorHail 21. Jul 2011

einige wave elemente gibt es mitlerweile auch in docs durch diskussionen z.b.

Scorcher24 21. Jul 2011

Ich hoffe der Entfernungsmesser wird bei googlemaps eingefügt. Hat mir gute Dienste...

Rafael23 21. Jul 2011

Vielleicht wird das Ganze dadurch auch ein Bisschen übersichtlicher. Wäre schön...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Foundation bei Apple TV+
Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
Eine Rezension von Peter Osteried

Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
Artikel
  1. Mini-Konsole: Game-Boy-Klon Thumby ist nur drei Zentimeter groß
    Mini-Konsole
    Game-Boy-Klon Thumby ist nur drei Zentimeter groß

    Das Unternehmen Tinycircuits will via Kickstarter einen Game-Boy-Klon finanzieren. Der ist nur drei Zentimeter groß - und voll funktionsfähig.

  2. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  3. Lenovo Legion 5 bei Amazon um 300 Euro reduziert
     
    Lenovo Legion 5 bei Amazon um 300 Euro reduziert

    Das Gaming-Notebook ist bei Amazon zum Top-Preis erhältlich. Zudem sind weitere Artikel von Lenovo und Huawei sowie der Kindle Paperwhite im Angebot.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /