Social-Micro-Payment

Flattr bei Golem.de

Wir haben Flattr in das Kommentarsystem von Golem.de integriert, so dass gute Kommentare ab sofort "geflattrt" werden können. Das Geld fließt an die Kommentatoren. Zudem können die Signaturen von anderen Nutzern in den Kommentaren ausgeblendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Kommentare bei Golem.de können ab sofort geflattrt werden.
Kommentare bei Golem.de können ab sofort geflattrt werden. (Bild: Flattr)

Mit seinem Social-Micro-Payment-Dienst Flattr will The-Pirate-Bay-Gründer Peter Sunde ein alternatives Bezahlsystem für Inhalte im Web schaffen. Nutzer bezahlen einen von ihnen selbst festgelegten monatlichen Betrag und können diesen im Netz verteilen. Dazu genügt ein Klick auf den Flattr-Button, der mittlerweile auf vielen deutschen Blogs zu finden ist. Am Ende des Monats wird der Gesamtbetrag dann auf die einzelnen Klicks verteilt - je häufiger ein Nutzer klickt, desto kleiner der Betrag, der für einen einzelnen Klick ausgezahlt wird. Flattr behält dabei 10 Prozent des Geldes ein, um den Betrieb der eigenen Plattform zu finanzieren.

  • Eigenes Profil aufrufen und unter "Profil ändern" den eigenen Flattr-Usernamen eintragen und ...
  • ... anschließend erhalten die eigenen Kommentare einen Flattr-Button.
Eigenes Profil aufrufen und unter "Profil ändern" den eigenen Flattr-Usernamen eintragen und ...
Stellenmarkt
  1. R&D Engineer RF Software (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. IT Service Coordinator (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte
Detailsuche

Ab sofort kann Flattr auch bei Golem.de genutzt werden, und zwar in den Kommentaren: Registrierte Nutzer können ihren Flattr-Account hinterlegen (Profil -> Profil ändern -> Flattr-Benutzername). Wir binden dann einen Flattr-Button in ihre Kommentare ein. Klickt ein Flattr-Nutzer auf diesen Button, fließt das Geld direkt an den Autoren des Kommentars.

Sofern in einem Kommentar ein Flattr-Button eingebunden ist, zeigt dieser auch an, wie oft der Beitrag geflattrt wurde.

Wir verstehen die Flattr-Einbindung als ersten Schritt eines Experiments und sind gespannt, ob und wie der Dienst genutzt wird. Wer Fragen oder Probleme mit der Flattr-Integration hat, meldet sich bitte hier im Forum oder per E-Mail an redaktion@golem.de.

Signaturen ausblenden

Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zudem haben registrierte Nutzer ab sofort die Möglichkeit, die Signaturen von anderen Nutzern auszublenden. Die entsprechende Einstellung kann im eigenen Profil unter "Foren-Einstellungen -> Die Signatur anderer Benutzer anzeigen" vorgenommen werden.



mumble 26. Jul 2011

So wird das nichts, Du hast den flattr-Button vergessen...

mumble 26. Jul 2011

Meine Güte, so gesehen darfst Du überhaupt nichts kaufen oder irgendwohin Geld spenden...

samy 25. Jul 2011

Kann ich leider nicht: "Out of means You are unable to flattr anything because you are...

bLaNG 24. Jul 2011

Warum haste dann selber Flattr aktiviert??? Das ist ja das Problem im Golem oder Heise...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /