Abo
  • Services:

Sparkurs

US-Regierung schließt fast die Hälfte ihrer Rechenzentren

Die überschuldeten USA müssen 800 Rechenzentren stilllegen. Chief Information Officer Vivek Kundra will den Kapazitätsverlust durch moderne Technik ausgleichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Vivek Kundra, Chief Information Officer der USA
Vivek Kundra, Chief Information Officer der USA (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

In den USA werden 40 Prozent der Rechenzentren der Regierung stillgelegt. Das sagte Vivek Kundra, Chief Information Officer der Obama-Regierung der New York Times. Über die kommenden vier Jahre sollen so Einsparungen in Milliardenhöhe erzielt werden. Damit sei ein Abbau von tausenden Arbeitsplätzen verbunden, berichtet die Zeitung unter Berufung auf Analysten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg

Von 2.000 Rechenzentren sollen 800 geschlossen werden. Der Plan soll heute offiziell vorgestellt werden. Die US-Regierung ist mit 80 Milliarden US-Dollar im Jahr der größte IT-Käufer der Welt. Kundra erklärte, dass die Rechenzentren durch den Einsatz moderner Technologie konsolidiert würden.

Die Regierung setze bei einer IT-Modernisierung auf Cloud-Computing für ihre Beschäftigten. Die Clouds könne die Regierung selbst oder Unternehmen bereitstellen, sagte Kundra. Bis Jahresende 2011 würden 195 Rechenzentren den Betrieb einstellen. Bis Ende 2012 sollen 373 Rechenanlagen abgewickelt sein.

Darrell M. West, ein Experte von der Denkfabrik Brookings Institution, sagte der Zeitung: "In einer Zeit der massiven Defizite muss die Regierung Wege finden, um effizienter zu arbeiten. Die Konsolidierung der Rechenzentren ist Teil dieses Prozesses."

"Redundante Systeme und Anwendungen sind wie Unkraut gewachsen", sagte Kundra. "Wir müssen uns von doppelten Systemen verabschieden, um den Nutzen für die Bürger zu verbessern." Hunderte verschiedene Computerprogramme würden in der Buchhaltung und Personalplanung eingesetzt, oft Eigenentwicklung durch Regierungsstellen. Die Modernisierung habe bereits begonnen: Fast 140.000 Beschäftigte der Verwaltungsbehörde General Services Administration (GSA) und im Landwirtschaftsministerium würden auf Cloud-basierte E-Mail-Systeme von Microsoft und von Google umgestellt, wodurch jährlich 42 Millionen US-Dollar eingespart würden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Der Kaiser! 24. Jul 2011

Warum droht Deutschland nicht die Zahlungsunfähigkeit? Weil irgendjemand meint, wir...

Der Kaiser! 24. Jul 2011

Fernsehen bekommt man hier für lau. Internet nicht. Soviel zum "Bildungsauftrag".

Der Kaiser! 24. Jul 2011

Die Ärmsten schickt man an die Front.

Der Kaiser! 24. Jul 2011

Das wäre was woran ich Interesse hätte.

narf 21. Jul 2011

er meint nicht die redundante vorhaltung von daten, sondern die redundanz bei funktion...


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /