Abo
  • Services:

Devolo

Powerline-Adapter mit Diebstahlsicherung

Devolos neuer Powerline-Adapter dLAN 200 AVpro WP II ist primär für den Einsatz in Bildungseinrichtungen, Hotels, der Wohnungswirtschaft und Krankenhäusern gedacht. Er ist dazu unter anderem mit einem Kensington-Lock-Anschluss versehen.

Artikel veröffentlicht am ,
dLAN 200 AVpro WP II mit Kensington-Lock-Anschluss
dLAN 200 AVpro WP II mit Kensington-Lock-Anschluss (Bild: Devolo)

Der dLAN 200 AVpro WP II ist eine Variante von Devolos dLAN 200 AVpro WP aus dem Jahr 2009. Beide unterstützen den Homeplug-AV-Standard bei theoretischen Übertragungsgeschwindigkeiten bis 200 MBit/s, der Neuzugang bietet aber als laut Devolo erster Powerline-Adapter eine Diebstahlsicherung. Mit einem Kensington-Lock-Anschluss kann der dLAN 200 AVpro WP II etwa an in der Nähe stehende Möbel angeschlossen werden.

  • Devolos Powerline-Adapter dLAN 200 AVpro WP II für den geschäftlichen Einsatz (Bild: Hersteller)
  • Devolo hat den dLAN 200 AVpro WP II mit einem Kensington-Lock-Anschluss versehen. (Bild: Hersteller)
Devolos Powerline-Adapter dLAN 200 AVpro WP II für den geschäftlichen Einsatz (Bild: Hersteller)
Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  2. DEUTZ AG, Köln

Im Unterschied zu den Powerline-Adaptern für Privatkunden bietet der dLAN 200 AVpro WP II eine Remote-Management-Konfiguration. So lassen sich etwa Sendeleistung (Output Power) und -frequenzen steuern. Wie beim dLAN 200 AVpro WP können dabei auch bestimmte Frequenzen ausgeblendet werden, um andere Gerätegruppen nicht zu beeinträchtigen (Notching).

Das Remote-Management einzelner Adapter erfolgt über die Software "dLAN 200 AVpro manager". Sie ermöglicht es auch, Funktionstaster sowie Status-LEDs am Gerät zu deaktivieren, um Fehlbedienungen zu verhindern. Mit Hilfe automatischer Datenpriorisierung (Quality Of Service, QoS) soll laut Hersteller eine Datenübertragung bis zu 300 Meter über das Stromnetz gewährleistet sein.

Laut Devolo ist der dLAN 200 AVpro WP II ab sofort für 129,90 erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Computerarbeiter 20. Jul 2011

Mit oder ohne Schloss - Powerline ist und bleibt eine schmutzige Technologie die viele...

DiDiDo 20. Jul 2011

Nimm Golem hier die News nicht weg ^^


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /