Abo
  • Services:

Dragon's Dogma

Der Golem und der herzlose Held

Eine offene Fantasy-Spielwelt, ein komplexes Kampfsystem und eine Hauptfigur ohne Herz: Bei Capcom entsteht unter dem Titel Dragon's Dogma ein Rollenspiel für Xbox 360 und Playstation 3. Jetzt zeigt der Publisher Bilder des Steingolems - der auf ungewöhnlich gewöhnliche Art in die Knie gezwungen wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Dragon's Dogma
Dragon's Dogma (Bild: Capcom)

So richtig viel Beachtung hat Dragon's Dogma hierzulande noch nicht gefunden - was vielleicht daran liegt, dass es für die oberen Bereiche der Komplexitätsskala ausgelegt ist. Capcom lässt an dem Rollenspiel ein Team von Entwicklern arbeiten, die zuvor unter anderem an Resident Evil 4 und Devil May Cry 4 beteiligt waren. In Dragon's Dogma ist der Spieler in einer offenen, angeblich riesigen Fantasywelt unterwegs, er kämpft mit mittelalterlich anmutenden Waffen und mit Zaubern. Während das Kampfsystem im Normalfall auf Taktik setzt, kommt in Gefechten mit einem jetzt vorgestellten Golem ein anderer Modus zum Einsatz: Laut Hersteller muss der Spieler gegen das Monstrum wie in einem Actiontitel möglichst geschickt und schnell agieren.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. EWE Aktiengesellschaft, Cappeln

Die Hintergrundgeschichte von Dragon's Dogma dreht sich um das mysteriöse Verhältnis der Hauptfigur zu einem Drachen. Die beiden sind magisch aneinander gefesselt, nachdem das Biest dem Helden - angeblich aus Versehen - das Herz herausgerissen hat. Der Spieler gilt als eine Art Auserwählter, er tritt als Krieger, Magier oder Fernkämpfer mit Pfeil und Bogen an und sammelt nach und nach Anhänger, die ihn begleiten und natürlich in Kämpfen unterstützen. Ungewöhnlich: Bereits die Erstellung des Charakters soll Auswirkungen auf das Spiel haben. Wer beispielsweise einen großen Helden bastelt, kann sich an Felsvorsprüngen hochziehen; kleine Avatare haben andere Vorteile.

  • Ein Golem in der Welt von Dragon's Dogma
  • Ein Golem in der Welt von Dragon's Dogma
  • Ein Golem in der Welt von Dragon's Dogma
  • Ein Golem in der Welt von Dragon's Dogma
  • Ein Golem in der Welt von Dragon's Dogma
Ein Golem in der Welt von Dragon's Dogma

Die Welt soll einen dynamischen Tag- und Nachtzyklus bieten, was nicht nur für schick inszenierte Sonnenunter und -aufgänge sorgen soll. Bei Tag lassen sich laut Capcom teils deutlich andere Abenteuer erleben als in der Nacht. Der Spieler soll viel Entscheidungsfreiheit bekommen und etwa selbst bestimmen, ob er einem belagerten Dorf hilft oder nicht, was jeweils nicht absehbare Folgen nach sich ziehen können soll.

Bislang ist Dragon's Dogma nur für Xbox 360 und Playstation 3 angekündigt. Eine spätere PC-Umsetzung ist wohl auch denkbar. Die Konsolenversionen sollen im Frühjahr 2012 erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,90€ + 5,99€ Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 127,75€ + Versand

Dadie 20. Jul 2011

Man mag mich hier vielleicht engstirnig nenne aber für mich war RE4 der Anfang vom Ende...

Dadie 20. Jul 2011

Eine Welt die sich je nach dem wie man sich verhält verändert. Schaffe einen eigenen...

gorsch 20. Jul 2011

Wo siehst du denn da bitte stottern? Das Video ist zusammengeschnitten und hat manchmal...

fehlermelder 20. Jul 2011

Da hatte ich eigentlich mit einem ironischen Bericht über den bösen Helden gerechnet, der...

fehlermelder 20. Jul 2011

Die Dinge, die sie versprechen sind ja meistens schon implementiert - irgendwie. Nur hört...


Folgen Sie uns
       


Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM)

Mit einer neuen Plattform will Microsoft noch einmal ARM-basierte Geräte als Notebook-Alternative auf den Markt bringen. Dieses Mal können auch zahlreiche alte Programme ausgeführt werden.

Always Connected PCs angesehen (Windows 10 on ARM) Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /