Abo
  • IT-Karriere:

Dragon's Dogma

Der Golem und der herzlose Held

Eine offene Fantasy-Spielwelt, ein komplexes Kampfsystem und eine Hauptfigur ohne Herz: Bei Capcom entsteht unter dem Titel Dragon's Dogma ein Rollenspiel für Xbox 360 und Playstation 3. Jetzt zeigt der Publisher Bilder des Steingolems - der auf ungewöhnlich gewöhnliche Art in die Knie gezwungen wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Dragon's Dogma
Dragon's Dogma (Bild: Capcom)

So richtig viel Beachtung hat Dragon's Dogma hierzulande noch nicht gefunden - was vielleicht daran liegt, dass es für die oberen Bereiche der Komplexitätsskala ausgelegt ist. Capcom lässt an dem Rollenspiel ein Team von Entwicklern arbeiten, die zuvor unter anderem an Resident Evil 4 und Devil May Cry 4 beteiligt waren. In Dragon's Dogma ist der Spieler in einer offenen, angeblich riesigen Fantasywelt unterwegs, er kämpft mit mittelalterlich anmutenden Waffen und mit Zaubern. Während das Kampfsystem im Normalfall auf Taktik setzt, kommt in Gefechten mit einem jetzt vorgestellten Golem ein anderer Modus zum Einsatz: Laut Hersteller muss der Spieler gegen das Monstrum wie in einem Actiontitel möglichst geschickt und schnell agieren.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Hochschule Heilbronn, Heilbronn

Die Hintergrundgeschichte von Dragon's Dogma dreht sich um das mysteriöse Verhältnis der Hauptfigur zu einem Drachen. Die beiden sind magisch aneinander gefesselt, nachdem das Biest dem Helden - angeblich aus Versehen - das Herz herausgerissen hat. Der Spieler gilt als eine Art Auserwählter, er tritt als Krieger, Magier oder Fernkämpfer mit Pfeil und Bogen an und sammelt nach und nach Anhänger, die ihn begleiten und natürlich in Kämpfen unterstützen. Ungewöhnlich: Bereits die Erstellung des Charakters soll Auswirkungen auf das Spiel haben. Wer beispielsweise einen großen Helden bastelt, kann sich an Felsvorsprüngen hochziehen; kleine Avatare haben andere Vorteile.

  • Ein Golem in der Welt von Dragon's Dogma
  • Ein Golem in der Welt von Dragon's Dogma
  • Ein Golem in der Welt von Dragon's Dogma
  • Ein Golem in der Welt von Dragon's Dogma
  • Ein Golem in der Welt von Dragon's Dogma
Ein Golem in der Welt von Dragon's Dogma

Die Welt soll einen dynamischen Tag- und Nachtzyklus bieten, was nicht nur für schick inszenierte Sonnenunter und -aufgänge sorgen soll. Bei Tag lassen sich laut Capcom teils deutlich andere Abenteuer erleben als in der Nacht. Der Spieler soll viel Entscheidungsfreiheit bekommen und etwa selbst bestimmen, ob er einem belagerten Dorf hilft oder nicht, was jeweils nicht absehbare Folgen nach sich ziehen können soll.

Bislang ist Dragon's Dogma nur für Xbox 360 und Playstation 3 angekündigt. Eine spätere PC-Umsetzung ist wohl auch denkbar. Die Konsolenversionen sollen im Frühjahr 2012 erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. 72,99€ (Release am 19. September)

Dadie 20. Jul 2011

Man mag mich hier vielleicht engstirnig nenne aber für mich war RE4 der Anfang vom Ende...

Dadie 20. Jul 2011

Eine Welt die sich je nach dem wie man sich verhält verändert. Schaffe einen eigenen...

gorsch 20. Jul 2011

Wo siehst du denn da bitte stottern? Das Video ist zusammengeschnitten und hat manchmal...

fehlermelder 20. Jul 2011

Da hatte ich eigentlich mit einem ironischen Bericht über den bösen Helden gerechnet, der...

fehlermelder 20. Jul 2011

Die Dinge, die sie versprechen sind ja meistens schon implementiert - irgendwie. Nur hört...


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

    •  /