Abo
  • Services:

Speicherverwaltung und Sicherheit

Linux 3.0 kann die Funktion Supervisor Mode Execution Protection (SMEP) nutzen, die in kommenden Intel-Prozessoren integriert ist. SMEP verbietet Ring0 eines Kernels das Ausführen von Code im Speicher, das mit einem User-Bit gesetzt ist. Außerdem können die Rechte von sogenannten Usermode Helpers explizit über neue Sysctls eingeschränkt werden.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. Entgelt und Rente AG, Langenfeld

SELinuxfs erhält einen Mountpoint in Sysfs und somit eine Schnittstelle zwischen seinen Werkzeugen und dem Kernel. Langfristig soll das bisher verwendete Root-Verzeichnis /selinux/ entfernt werden. Darüber hinaus erhält SELinux auch eine verbesserte Unterstützung für Read-Copy-Update im Zusammenspiel mit VFS (Virtual File System). Diese Daten können künftig in einem Cache verwaltet werden und erhöhen somit die Leistung von Zugriffen auf VFS.

In dem neuen Cleancache für Dateisysteme, etwa Ext4 oder Btrfs, kann der Kernel Speicherseiten ablegen, die er sonst verwerfen würde, wenn der Speicher knapp wird. Die Daten können bei Bedarf zwar wieder von dem Datenträger ausgelesen werden, da dies aber zu langsam ist, können sie stattdessen in Cleancache ausgelagert werden. Cleancache hält diese Daten im Speicher bereit. Da es nicht der Speicherverwaltung des Kernels unterliegt, können dort abgelegte Daten beliebig verwaltet werden, etwa mit dem Zusammenlegen identischer Speicherseiten.

Die Speicherverwaltung erhält mit MM premptibilty neue Patches, mit denen sich die Funktion mmu_gather unterbrechen lassen. Mmu_gather sucht den Speicher nach nicht benötigten Seiten ab und gibt Adressräume frei. Mit der Fähigkeit, die Funktion zu unterbrechen, sollen die Skalierbarkeit und die Echtzeiteigenschaften verbessert werden.

Das Dateisystem Tmpfs kann auf erweiterte Attribute zugreifen. Posix kennt die Clock-Types CLOCK_REALTIME_ALARM und CLOCK_BOOTTIME_ALARM, um Systeme zu vorherbestimmten Zeiten aus dem Ruhezustand aufzuwecken.

Der aktuelle Linux-Kernel steht als Quellcode unter kernel.org zum Download bereit.

 Dateisysteme
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€

pa.dady 25. Jul 2011

Ist 32 bit Farbtiefe nicht der Standard?

Dadie 24. Jul 2011

Das System war ursprünglich Major.Minor.Bugfix daraus wurde aber seit 2003 2.6.Major...

bstea 24. Jul 2011

Bei Linux und bei fast allen freien Betriebssystemen sind Treiber meist nicht losgelöst...

zilti 23. Jul 2011

Sehr gute Erfahrungen in Sachen Geschwindigkeit habe ich mit KDE unter Mandriva (bzw...

ArnyNomus 23. Jul 2011

Ich glaub das Punchhole ist dafür da, um Platz für eine Datei zu reservieren die schon da...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

    •  /