Abo
  • Services:

Nokia

Beta von Qt 4.8 veröffentlicht

Nokia hat eine Beta von Qt 4.8 für Windows, Linux und Mac OS X veröffentlicht. Die neue Version ebnet den Weg für Qt 5.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia: Beta von Qt 4.8 veröffentlicht
(Bild: Nokia)

Die Beta von Qt 4.8 erscheint ausschließlich als Onlineupdate für das Qt SDK 1.1 und eignet sich derzeit nur zur Erstellung von Applikationen für Windows, Linux und Mac OS X. Die Zielplattformen sind als "Experimental Targets" integriert. Symbian soll als Zielplattform erst später unterstützt werden, da der Code dafür noch nicht weit genug ist. Erst wenn Symbian mit Qt 4.8 ausgeliefert wird, wird das SDK auch Symbian als reguläre Zielplattform unterstützen.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt

Die Qt 4.8 Beta umfasst zugleich Betaversionen von Qt Quick 1.1 und Qt Webkit 2.2. Der Fokus bei der Entwicklung lag vor allem auf einer Verbesserung von Qualität und Geschwindigkeit.

Zudem wurde die Qt Platform Abstraction integriert, um eine klare Schnittstelle zur Portierung von Qtgui auf neue Windows-Systeme zur ermöglichen. Die Open-GL-Implementierung wurde mit Thread-Support versehen, Multithreaded-HTTP und ein verbesserter Zugriff auf das Dateisystem wurden implementiert. Außerdem gibt es ein neues Localization-API und ein IP-Multicast-API.

Die kommende Version Qt 4.8 ebnet den Weg für Qt 5, mit dem grundlegende Veränderungen an Qt geplant sind. Einige der APIs, die in Qt 5 eine zentrale Rolle spielen sollen, sind schon in Qt 4.8 enthalten. Dabei soll Qt zu einem echten Open-Source-Projekt umstrukturiert werden.

Nokia will Qt künftig als zentrales System für einfache Telefone einsetzen, die für Entwicklungs- und Schwellenländer gedacht sind. Bei High-End-Smartphones hingegen soll Windows Phone 7 zum Einsatz kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

johnny 20. Jul 2011

Sagt wer?


Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /