Abo
  • Services:

Nokia

Beta von Qt 4.8 veröffentlicht

Nokia hat eine Beta von Qt 4.8 für Windows, Linux und Mac OS X veröffentlicht. Die neue Version ebnet den Weg für Qt 5.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia: Beta von Qt 4.8 veröffentlicht
(Bild: Nokia)

Die Beta von Qt 4.8 erscheint ausschließlich als Onlineupdate für das Qt SDK 1.1 und eignet sich derzeit nur zur Erstellung von Applikationen für Windows, Linux und Mac OS X. Die Zielplattformen sind als "Experimental Targets" integriert. Symbian soll als Zielplattform erst später unterstützt werden, da der Code dafür noch nicht weit genug ist. Erst wenn Symbian mit Qt 4.8 ausgeliefert wird, wird das SDK auch Symbian als reguläre Zielplattform unterstützen.

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Düsseldorf
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Die Qt 4.8 Beta umfasst zugleich Betaversionen von Qt Quick 1.1 und Qt Webkit 2.2. Der Fokus bei der Entwicklung lag vor allem auf einer Verbesserung von Qualität und Geschwindigkeit.

Zudem wurde die Qt Platform Abstraction integriert, um eine klare Schnittstelle zur Portierung von Qtgui auf neue Windows-Systeme zur ermöglichen. Die Open-GL-Implementierung wurde mit Thread-Support versehen, Multithreaded-HTTP und ein verbesserter Zugriff auf das Dateisystem wurden implementiert. Außerdem gibt es ein neues Localization-API und ein IP-Multicast-API.

Die kommende Version Qt 4.8 ebnet den Weg für Qt 5, mit dem grundlegende Veränderungen an Qt geplant sind. Einige der APIs, die in Qt 5 eine zentrale Rolle spielen sollen, sind schon in Qt 4.8 enthalten. Dabei soll Qt zu einem echten Open-Source-Projekt umstrukturiert werden.

Nokia will Qt künftig als zentrales System für einfache Telefone einsetzen, die für Entwicklungs- und Schwellenländer gedacht sind. Bei High-End-Smartphones hingegen soll Windows Phone 7 zum Einsatz kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 9,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 20,49€

johnny 20. Jul 2011

Sagt wer?


Folgen Sie uns
       


AMD Radeon VII - Test

Die Radeon VII ist die erste Consumer-Grafikkarte mit 7-nm-Chip. Sie rechnet ähnlich schnell wie Nvidias Geforce RTX 2080, benötigt aber viel mehr Energie und ist deutlich lauter. Mit einem Preis von 730 Euro kostet die AMD-Karte überdies etwas mehr, die 16 GByte Videospeicher helfen nur selten.

AMD Radeon VII - Test Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
    2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

      •  /