Abo
  • Services:

"Rechtlicher Spaß"

Google will HTC gegen Apple beistehen

HTC bekommt Beistand von Google. Apple versucht, wegen Patentstreitigkeiten ein Importverbot für Googles Android-Partner zu erwirken.

Artikel veröffentlicht am ,
Eric Schmidt zweifelt Apples Erfolgsschancen gegen HTC an.
Eric Schmidt zweifelt Apples Erfolgsschancen gegen HTC an. (Bild: Mario Tama/Getty Images)

Google will HTC im Rechtsstreit mit Apple zur Seite stehen. Laut ZDNet Asia bezeichnete Eric Schmidt den Streit als "rechtlichen Spaß" und gab sich unbeeindruckt. Auf die Frage, was Google denn machen würde, wenn HTC dennoch Apple unterliege und ein Importstopp aktiv werde, soll Googles Aufsichtsratsvorsitzender und Exchef geantwortet haben: "Dann werden wir sicherstellen, dass sie nicht verlieren." Details dazu wollte er aber anlässlich der Mobile-Evolution-Konferenz in Tokio nicht nennen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg

Für den erfolgreichen Google-Partner HTC wird es langsam brenzlig. Die US-Handelsaufsicht ITC könnte in Kürze zugunsten Apples einen Importstopp für HTC-Smartphones und das Tablet HTC Flyer erwirken. Ein ITC-Richter soll bereits geurteilt haben, dass HTC zwei Apple-Patente verletze, nun muss ein Gremium über den Importstopp entscheiden.

Apple geht es dabei vermutlich nicht nur darum, Lizenzgebühren von HTC zu kassieren. Die Patente sollen den Kern von Googles Android OS betreffen und damit auch andere Hersteller von Android-basierten Geräten. Das könnte dem Erfolg von Googles mobilem Betriebssystem durchaus abträglich sein. Ein Teil der Hersteller zahlt für die eigenen Android-Geräte bereits Lizenzgebühren an Microsoft.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

gisu 21. Jul 2011

War ja nur einer, Apple Cultisten trinken iXpresso aus getrockneten Apfelkernen, schickt...

Kira 20. Jul 2011

Dein Hörer hat die Farbe grün wie bei uns, jetzt verklagen wir dich, weil wir als erster...

Kira 20. Jul 2011

Apple verklagt doch eh alles und jeden sofern sie Ihren Umsatz in Gefahr sehen und HTC...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /