"Rechtlicher Spaß"

Google will HTC gegen Apple beistehen

HTC bekommt Beistand von Google. Apple versucht, wegen Patentstreitigkeiten ein Importverbot für Googles Android-Partner zu erwirken.

Artikel veröffentlicht am ,
Eric Schmidt zweifelt Apples Erfolgsschancen gegen HTC an.
Eric Schmidt zweifelt Apples Erfolgsschancen gegen HTC an. (Bild: Mario Tama/Getty Images)

Google will HTC im Rechtsstreit mit Apple zur Seite stehen. Laut ZDNet Asia bezeichnete Eric Schmidt den Streit als "rechtlichen Spaß" und gab sich unbeeindruckt. Auf die Frage, was Google denn machen würde, wenn HTC dennoch Apple unterliege und ein Importstopp aktiv werde, soll Googles Aufsichtsratsvorsitzender und Exchef geantwortet haben: "Dann werden wir sicherstellen, dass sie nicht verlieren." Details dazu wollte er aber anlässlich der Mobile-Evolution-Konferenz in Tokio nicht nennen.

Stellenmarkt
  1. IT-Fachkraft (m/w/d) im Client-Umfeld (Helpdesk)
    Ärztekammer Berlin, Berlin
  2. Systemarchitekt:in Audio / Video Streaming (m/w/d)
    Westdeutscher Rundfunk, Köln
Detailsuche

Für den erfolgreichen Google-Partner HTC wird es langsam brenzlig. Die US-Handelsaufsicht ITC könnte in Kürze zugunsten Apples einen Importstopp für HTC-Smartphones und das Tablet HTC Flyer erwirken. Ein ITC-Richter soll bereits geurteilt haben, dass HTC zwei Apple-Patente verletze, nun muss ein Gremium über den Importstopp entscheiden.

Apple geht es dabei vermutlich nicht nur darum, Lizenzgebühren von HTC zu kassieren. Die Patente sollen den Kern von Googles Android OS betreffen und damit auch andere Hersteller von Android-basierten Geräten. Das könnte dem Erfolg von Googles mobilem Betriebssystem durchaus abträglich sein. Ein Teil der Hersteller zahlt für die eigenen Android-Geräte bereits Lizenzgebühren an Microsoft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gisu 21. Jul 2011

War ja nur einer, Apple Cultisten trinken iXpresso aus getrockneten Apfelkernen, schickt...

Kira 20. Jul 2011

Dein Hörer hat die Farbe grün wie bei uns, jetzt verklagen wir dich, weil wir als erster...

Kira 20. Jul 2011

Apple verklagt doch eh alles und jeden sofern sie Ihren Umsatz in Gefahr sehen und HTC...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. SMS: Lindner bat Porsche-Chef um Argumentationshilfe bei E-Fuels
    SMS
    Lindner bat Porsche-Chef um Argumentationshilfe bei E-Fuels

    Der Bundesfinanzminister hat den Porsche-Chef erst nach der Entscheidung kontaktiert, die Ausnahme für E-Fuels in die EU-Verhandlungen einzubringen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /