• IT-Karriere:
  • Services:

"Rechtlicher Spaß"

Google will HTC gegen Apple beistehen

HTC bekommt Beistand von Google. Apple versucht, wegen Patentstreitigkeiten ein Importverbot für Googles Android-Partner zu erwirken.

Artikel veröffentlicht am ,
Eric Schmidt zweifelt Apples Erfolgsschancen gegen HTC an.
Eric Schmidt zweifelt Apples Erfolgsschancen gegen HTC an. (Bild: Mario Tama/Getty Images)

Google will HTC im Rechtsstreit mit Apple zur Seite stehen. Laut ZDNet Asia bezeichnete Eric Schmidt den Streit als "rechtlichen Spaß" und gab sich unbeeindruckt. Auf die Frage, was Google denn machen würde, wenn HTC dennoch Apple unterliege und ein Importstopp aktiv werde, soll Googles Aufsichtsratsvorsitzender und Exchef geantwortet haben: "Dann werden wir sicherstellen, dass sie nicht verlieren." Details dazu wollte er aber anlässlich der Mobile-Evolution-Konferenz in Tokio nicht nennen.

Stellenmarkt
  1. ITEOS, verschiedene Standorte
  2. Greenpeace e.V., Hamburg

Für den erfolgreichen Google-Partner HTC wird es langsam brenzlig. Die US-Handelsaufsicht ITC könnte in Kürze zugunsten Apples einen Importstopp für HTC-Smartphones und das Tablet HTC Flyer erwirken. Ein ITC-Richter soll bereits geurteilt haben, dass HTC zwei Apple-Patente verletze, nun muss ein Gremium über den Importstopp entscheiden.

Apple geht es dabei vermutlich nicht nur darum, Lizenzgebühren von HTC zu kassieren. Die Patente sollen den Kern von Googles Android OS betreffen und damit auch andere Hersteller von Android-basierten Geräten. Das könnte dem Erfolg von Googles mobilem Betriebssystem durchaus abträglich sein. Ein Teil der Hersteller zahlt für die eigenen Android-Geräte bereits Lizenzgebühren an Microsoft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

gisu 21. Jul 2011

War ja nur einer, Apple Cultisten trinken iXpresso aus getrockneten Apfelkernen, schickt...

Kira 20. Jul 2011

Dein Hörer hat die Farbe grün wie bei uns, jetzt verklagen wir dich, weil wir als erster...

Kira 20. Jul 2011

Apple verklagt doch eh alles und jeden sofern sie Ihren Umsatz in Gefahr sehen und HTC...


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
    Wolcen im Test
    Düster, lootig, wuchtig!

    Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
    2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
    3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

      •  /