Abo
  • Services:

Ubuntu

Hardware-Zertifizierung gestrafft

Canonical will seine Hardware-Zertifizierung vereinfachen, um Verwirrung beim Kunden zu vermeiden. Künftig wird nur noch das Zertifikat Ubuntu Certified angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubuntu: Hardware-Zertifizierung gestrafft
(Bild: Canonical)

Mit dem Erscheinen von Ubuntu 11.10 im Oktober 2011 werden von Canonical zertifizierte Systeme nur noch unter Ubuntu Certified angeboten. Das bisher verwendete Zertifikat Ubuntu Ready fällt weg. Damit will Canonical Verwirrung bei Kunden vermeiden.

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Ubuntu Ready wurde bisher ausgestellt, wenn Systeme an einem bestimmten Zeitpunkt den Zertifizierungsprozess mit einer bestimmten Ubuntu-Version bestanden hatten. Für künftige Updates bestand keine Garantie, dass das System damit funktionieren würde. Systeme mit der Zertifizierung Ubuntu Certified sollen auch nach dem Einspielen von Updates für den gesamten Lebenszyklus eines Ubuntu-Releases garantiert funktionieren.

Bisher vergebene Ubuntu-Ready-Zertifikate gelten noch, einschließlich solcher für Ubuntu 11.04. Die Prüfwerkzeuge werden weiterhin angeboten, sollen aber mit den bestehenden Werkzeugen für das Ubuntu-Certified-Zertifikat konsolidiert werden.

Hardware muss bei Canonical eingereicht werden, damit sie geprüft werden kann. Alle zwei Wochen werden die Systeme nach der ersten Zertifizierung erneut geprüft, um sicherzustellen, dass sie auch mit Aktualisierungen an der entsprechenden Ubuntu-Version noch funktionieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  2. 12,99€
  3. 15,99€
  4. 1,99€

qwertü 19. Jul 2011

es ist wichtig zu wissen, da man beispielsweise bei einem proprietären Treiber nicht...


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /