Abo
  • Services:

Ubuntu

Hardware-Zertifizierung gestrafft

Canonical will seine Hardware-Zertifizierung vereinfachen, um Verwirrung beim Kunden zu vermeiden. Künftig wird nur noch das Zertifikat Ubuntu Certified angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubuntu: Hardware-Zertifizierung gestrafft
(Bild: Canonical)

Mit dem Erscheinen von Ubuntu 11.10 im Oktober 2011 werden von Canonical zertifizierte Systeme nur noch unter Ubuntu Certified angeboten. Das bisher verwendete Zertifikat Ubuntu Ready fällt weg. Damit will Canonical Verwirrung bei Kunden vermeiden.

Stellenmarkt
  1. AFS Aviation Fuel Services GmbH, Hamburg
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Ubuntu Ready wurde bisher ausgestellt, wenn Systeme an einem bestimmten Zeitpunkt den Zertifizierungsprozess mit einer bestimmten Ubuntu-Version bestanden hatten. Für künftige Updates bestand keine Garantie, dass das System damit funktionieren würde. Systeme mit der Zertifizierung Ubuntu Certified sollen auch nach dem Einspielen von Updates für den gesamten Lebenszyklus eines Ubuntu-Releases garantiert funktionieren.

Bisher vergebene Ubuntu-Ready-Zertifikate gelten noch, einschließlich solcher für Ubuntu 11.04. Die Prüfwerkzeuge werden weiterhin angeboten, sollen aber mit den bestehenden Werkzeugen für das Ubuntu-Certified-Zertifikat konsolidiert werden.

Hardware muss bei Canonical eingereicht werden, damit sie geprüft werden kann. Alle zwei Wochen werden die Systeme nach der ersten Zertifizierung erneut geprüft, um sicherzustellen, dass sie auch mit Aktualisierungen an der entsprechenden Ubuntu-Version noch funktionieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 55,11€ (Bestpreis!)
  2. 17,49€
  3. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)

qwertü 19. Jul 2011

es ist wichtig zu wissen, da man beispielsweise bei einem proprietären Treiber nicht...


Folgen Sie uns
       


Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht

Der Alstom Aptis kann mit beiden Achsen lenken und ist deshalb besonders wendig. Wir sind in Berlin eine Runde mit dem Elektrobus gefahren.

Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /