Abo
  • Services:

Mono

Xamarin erhält unbefristete Lizenz von Suse

Xamarin, die Firma hinter Mono, ist eine Partnerschaft mit Suse eingegangen, die der Firma des Mono-Gründers Miguel di Icaza mit einer Lizenz unbefristeten Zugang zum geistigen Eigentum in Bezug auf Mono garantiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Mono: Xamarin erhält unbefristete Lizenz von Suse
(Bild: Xamarin)

In einem Abkommen zwischen der Mono-Firma Xamarin und Suse erhält Xamarin eine unbefristete Lizenz zur Nutzung von Mono-Komponenten, darunter Monotouch, Mono for Android und die Mono Tools für Visual Studio. Xamarin will nun weiterhin diese Produkte aktualisieren und verkaufen. Die Produkte sind künftig über den Xamarin-Store erhältlich.

Stellenmarkt
  1. NORMA Germany GmbH, Maintal
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Außerdem wird Xamarin Kunden der Mono-Produkte mit Support und Updates versorgen. Das gilt vor allem für Kunden, die Mono-Enterprise-Produkte auf ihrem Suse-Linux-Enterprise-Server und Suse-Linux-Enterprise-Desktop einsetzen.

Zusätzlich übernimmt Xamarin die Verwaltung der Open-Source-Community des Mono-Projekts. Dazu gehören Monodevelop und das entsprechende Github-Repository.

Mono-Erfinder Miguel di Icaza gründete Xamarin, nachdem Novell das Mono-Projekt einstellte und sämtliche Entwickler entlassen hatte. Der neue Chef der Attachmate-Tochter Suse Nils Brauckmann hatte kürzlich in einem Gespräch mit Golem.de Mono als "uninteressant" für Suse-Kunden bezeichnet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt erhalten
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. ab 399€
  4. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /