Abo
  • IT-Karriere:

Karten

Verbessertes Design für Google Maps

Google hat die Darstellung der Karten in Google Maps in einigen Details verändert, was die Usability der Karten verbessern soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Maps: Veränderungen zwischen 2009 und 2011
Google Maps: Veränderungen zwischen 2009 und 2011 (Bild: Google)

Eine leicht veränderte und hellere Farbpalette, weniger störende Beschriftungen, subtile Verbesserungen in der Darstellung von Fußwegen und kleinen Straßen sowie ein klareres Rendering von Gebäuden und Grundstücken - so beschreibt Google die Veränderungen im Design der Karten von Google Maps.

  • Google Maps: Veränderungen zwischen 2009 und 2011
  • Google Maps: Veränderungen zwischen 2009 und 2011
  • Google Maps: Veränderungen zwischen 2009 und 2011
Google Maps: Veränderungen zwischen 2009 und 2011

Viele der Änderungen würden von den meisten Nutzern wohl gar nicht erst bemerkt, schreibt Jonah Jones, verantwortlich für die User Experience von Google Maps, in einem Blogeintrag. Das gelte für die meisten Veränderungen, die Google in den vergangenen Jahren an den Karten vorgenommen habe. Sichtbar seien diese eigentlich nur im direkten Vergleich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 149,85€ + Versand)
  2. 169,90€ inkl. Versand von Computeruniverse
  3. (u. a. GTA 5 PREMIUM ONLINE EDITION 8,80€, BioShock: The Collection 12,99€)
  4. 14,95€

syntax error 20. Jul 2011

Find ich nicht, die Farbwahl ist grauenvoll und nicht grad augenfreundlich und OSM zeigt...

shoggothe 19. Jul 2011

wirklich nicht? Auf den Bildern sind in der aktuellen Version deutlich mehr kleine Stra...

iu3h45iuh456 19. Jul 2011

Mittlerweile wird die Darstellung ziemlich flauschig. Wenn die Straßen immer schmaler...

Lycos 19. Jul 2011

... beim iPhone gibts das nicht.

caesarx 19. Jul 2011

Und das kommt eine Woche nach dem Design-Update von Bing Maps, welches ähnliche Wege...


Folgen Sie uns
       


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    •  /