Abo
  • Services:

Casio

Bildschirmberührung vereint Autofokus und Auslöser

Casio hat mit der EX-ZS15 eine kompakte Digitalkamera vorgestellt, die größtenteils über ihren Touchscreen bedient wird. Auch das Scharfstellen und Auslösen ist per Fingerzeig möglich. Damit will Casio vor allem Fotoneulingen entgegenkommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Exilim Zoom EX-ZS15
Exilim Zoom EX-ZS15 (Bild: Casio)

Der Autofokus der meisten Digitalkameras wird mit einem halb durchgedrückten Auslöser aktiviert, was vielfach zu Bedienungsfehlern und unscharfen Fotos führt, wenn das Prinzip nicht verstanden wird. Casio hat nun eine Kompaktkamera mit Touchscreen herausgebracht, die beide Vorgänge vereint.

  • Casio Exilim Zoom EX-ZS15 (Bild: Casio)
  • Casio Exilim Zoom EX-ZS15 (Bild: Casio)
  • Casio Exilim Zoom EX-ZS15 (Bild: Casio)
  • Casio Exilim Zoom EX-ZS15 (Bild: Casio)
  • Casio Exilim Zoom EX-ZS15 (Bild: Casio)
Casio Exilim Zoom EX-ZS15 (Bild: Casio)
Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Die EX-ZS15 erreicht mit ihrem 1/2,3 Zoll großen CCD-Sensor eine Auflösung von 14,1 Megapixleln. Das 5fach-Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 26 bis 130 mm (Kleinbild) und Blendenwerten von f/3,2 im Weitwinkel- und f/6,5 im Telebereich wird mit einem Kontrast-Autofokus-System scharf gestellt. Die Naheinstellgrenze liegt bei 10 Zentimetern.

Die Bedienung erfolgt zu großen Teilen über den 3 Zoll (7,6 cm) großen Touchscreen. Der Fotograf berührt das gewünschte Motiv auf dem Bildschirm. In einem Durchgang wird darauf scharf gestellt und die Kamera ausgelöst. Dieses Verhalten kann auch abgeschaltet und durch den traditionellen 2-Stufen-Vorgang ersetzt werden, bei dem zunächst scharf gestellt und dann durch eine erneute Berührung erst ausgelöst wird.

Neben Fotos kann die Exilim EX-ZS15 auch Videos mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln aufnehmen. Dazu wurde eine separate Filmtaste an der Kamera angebracht. Der Lithium-Ionen-Akku mit einer Reichweite von 170 Fotos (Cipa-Vergleichsverfahren) kann über USB wieder aufgeladen werden. Der Vorgang dauert rund 2 Stunden.

Die Casio Exilim Zoom EX-ZS15 misst 94,9 x 56,3 x 20,3 mm und wiegt samt Akku und Speicherkarte ungefähr 154 Gramm. Die Kompaktkamera soll ab September 2011 für rund 160 Euro in den Farben Silber, Rot und Schwarz erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 147,99€ statt 259,94€
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten
  3. 128,15€ + Versand

SoniX 19. Jul 2011

Fortschritt hin oder her. Bei Kameras finde ich Touchscreens nicht nur Vorteilig. Von...


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /