Versionskontrolle

Google Code unterstützt Git

Googles Code-Hosting-Plattform Google Code unterstützt ab sofort auch das mittlerweile populäre Versionskontrollsystem Git. Bislang konnten nur Subversion und Mercurial verwendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Git-Maskottchen
Git-Maskottchen (Bild: git-scm.com)

Auf Google Code können Repositories auch mit Git verwaltet werden. Die 2005 von Linus Torvalds für Linux entwickelte Source-Code-Verwaltung erfreut sich mittlerweile großer Beliebtheit, wie auch Umfragen und der Erfolg der Plattform Github zeigen.

Stellenmarkt
  1. Data-Analyst (d/m/w) Ökonometrie, Statistik
    Prognos AG - Wir geben Orientierung., Freiburg im Breisgau, Berlin, München
  2. Mathematiker in der iGaming Branche (w/m/d)
    Gamomat Development GmbH, Berlin
Detailsuche

Google Code arbeitet zwar weiterhin mit Subversion, erlaubt aber den Import und Export von Code via Git. Dabei setzt Google mindestens Git in der Version 1.6.6 voraus.

Die Größe von Git-Repositories beschränkt Google derzeit auf 500 MiB. Künftig will Google aber mehr Speicherplatz bieten. Für alle drei Versionskontrollsysteme zusammen stellt Google Code je Nutzer bis zu 4 GiB Speicherplatz zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Jelly Scrolling: iPad mini 6 mit Wackelpudding-Scrolling
    Jelly Scrolling
    iPad mini 6 mit Wackelpudding-Scrolling

    Das neue iPad Mini 6 macht bei einigen Anwendern sichtbare Probleme. Beim Scrollen hinkt eine Bildschirmhälfte hinterher.

  3. Full Self-Driving Beta: Tesla schaltet Selbstfahrmodus für US-Nutzer frei
    Full Self-Driving Beta
    Tesla schaltet Selbstfahrmodus für US-Nutzer frei

    Mit einer neuen Software-Version können Tesla-Fahrer den Selbstfahrmodus FSD aktivieren. Vor der Freigabe gibt es aber einen Sicherheitscheck.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /