Abo
  • Services:
Anzeige
Auch Toshiba ist nun im Visier von Hackern.
Auch Toshiba ist nun im Visier von Hackern. (Bild: Yuriko Nakao/Reuters)

Toshiba

US-Server gehackt

Auch Toshiba ist nun im Visier von Hackern.
Auch Toshiba ist nun im Visier von Hackern. (Bild: Yuriko Nakao/Reuters)

Toshiba im Visier von Hackern: Unbekannte haben einen US-Server des Herstellers gehackt und Zugriff auf Kundendaten erlangt.

Hacker haben sich Zugang zu einem Webserver von Toshibas Notebooksparte verschafft. Auf dem Server befanden sich Registrierungsdaten von 7.520 US-Kunden. Nach bisheriger Analyse wurden laut Toshiba definitiv Mailadressen und Passwörter von 681 Kunden von den Eindringlingen abgerufen. Die Kunden sollen bereits informiert worden sein.

Anzeige

Persönliche Daten und Kreditkarteninformationen waren Toshiba zufolge nicht auf dem Server gespeichert. Der Server sei sofort nach Entdeckung des Angriffs vom Netz genommen worden. Toshiba hat angekündigt, die Untersuchung weiter fortzuführen und alle nötigen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um ähnliche Vorfälle in Zukunft zu vermeiden.

Toshiba ist neben Sony nur eines von vielen Unternehmen, die in den vergangenen Wochen und Monaten Opfer von Hackern und Crackern wurden.


eye home zur Startseite
aggi 19. Jul 2011

Mal oefter nachlesen wie das ueberhaupt passiert ist, dann wirst du sehen, dass die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Berlin
  3. Lampe & Schwartze, Bremen
  4. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg-Weiden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 383,14€ - 30€ MSI-Cashback
  2. 44,00€ für 1 Modul oder 88,00€ für 2 Module)
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: wir schreiben das Jahr 2017

    onkel hotte | 22:40

  2. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    SzSch | 22:39

  3. Re: Geld müsste man haben...

    sofries | 22:37

  4. Re: Java

    ernstl | 22:37

  5. Re: Das Gute an Donald Trump ist

    onkel hotte | 22:36


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel