• IT-Karriere:
  • Services:

Tulalip

Microsofts Antwort auf Googles Social Search?

Microsoft arbeitet offenbar an einer sozialen Suche. Das Unternehmen hatte versehentlich die Website des Projekts live geschaltet.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft arbeitet an Tulalip.
Microsoft arbeitet an Tulalip. (Bild: Microsoft)

Unter Socl.com war zum Ende vergangener Woche kurzzeitig eine Website aktiv, die eine Art Social Network mit Codenamen Tulalip beschrieb. Microsoft will Nutzern damit helfen, Informationen im Internet zu finden und mit anderen zu teilen - offenbar auch über Facebook und Twitter, wofür es Loginfelder auf Socl.com gab.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. DEKRA SE, Stuttgart

Das klingt einerseits nach sozialem Netzwerk, andererseits auch nach einem Konkurrenten für die Social Search von Google. Google versieht die Suchergebnisse dabei mit Daten von Freunden. Es ist zu erwarten, dass Microsoft Tulalip eng mit seiner eigenen Suchmaschine Bing verknüpft.

  • Socl.com - laut Microsoft aus Versehen online gegangen (Bild: Golem.de)
Socl.com - laut Microsoft aus Versehen online gegangen (Bild: Golem.de)

Auf der vorläufigen Website findet sich nun nur noch der offizielle Hinweis: "Socl.com ist ein internes Designprojekt von einem Team bei Microsoft Research und wurde fälschlich im Web veröffentlicht." Scherzhaft heißt es dann noch: "Wir wollten das nicht, ehrlich."

Socl.com ist seit 12. Juli 2011 auf Microsoft registriert. Die Domain war zuvor auf das Patent- und Markenunternehmen Marksmen registriert. Marksmen hatte am 30. Juni 2011 die Domain social.com für beachtliche 2,6 Millionen US-Dollar verkauft. Entsprechend gibt es nun Spekulationen, ob Social.com auch an Microsoft gegangen ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...
  2. 39,99€ (PS4), 39,77€ (Xbox One), 39,71€ (Switch)
  3. (-77%) 6,99€

Quack 18. Jul 2011

Nö, hat er nicht. Ich habe auch bei Apple noch nie behauptet: "was für ein geniales...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /