Abo
  • Services:

Akkuleistung und Stromsparmodi

Während des Tests mussten wir das Playbook in der Regel alle zwei Tage wieder komplett aufladen, bei intensiver Internetnutzung über WLAN. Für zwei zweistündige Filme bei maximaler Helligkeit reicht die Akkuleistung gerade so.

Stellenmarkt
  1. Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. Dataport, Hamburg

Mit einem vollständig aufgeladenen Playbook und eingeschalteter Blackberry-Bridge über Bluetooth konnten wir auf einer vierstündigen Bahnfahrt regelmäßig E-Mails kontrollieren, surfen, eine Stunde Tetris spielen sowie Dateien von einem Macbook transferieren, ohne dass uns die Akkuleistung beunruhigte. Bei der Ankunft hatten wir noch 20 Prozent der Akkuleistung.

  • Die Systemeinstellungen des Playbook (Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Die Systemeinstellungen des Playbook (Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Die Blackberry Birdge schaltet zusätzliche Anwendungen frei. (Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Die Kontakte werden übersichtlich angezeigt. (Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Die Bildschirmtastatur reagiert direkt. (Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Die App World von RIM (Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Multitasking auf dem Playbook (Screenshot: Michael Wieczorek)
  • Dateien können auf dem Playbook oder auf verbundenen Blackberry-Smartphones gesichert und geladen werden.
  • Research in Motions 7-Zoll-Tablet Blackberry Playbook (Bild: Andreas Sebayang)
  • Blickwinkelstabiles und helles Display (Bild: Andreas Sebayang)
  • Blackberry Playbook (Bild: Andreas Sebayang)
  • Blackberry Playbook (Bild: Andreas Sebayang)
  • Blackberry Playbook (Bild: Andreas Sebayang)
  • Blackberry Playbook (Bild: Andreas Sebayang)
  • Blackberry Playbook (Bild: Andreas Sebayang)
Die Systemeinstellungen des Playbook (Screenshot: Michael Wieczorek)

Einen praktischen Notstrommodus wie das Flyer von HTC hat das Playbook nicht. Nutzer, die Strom sparen wollen, müssen auch darauf achten, in welchem Multitaskingmodus sie sich befinden. Im Präsentationsmodus hält das Playbook alle Anwendungen auch im Hintergrund aktiv; das verbraucht sehr viel Energie und ist nur für Messen und Vorträge geeignet. Im Standardmodus laufen Spiele und Videos im Hintergrund weiter. Etwas Laufzeit gewinnt das Playbook im Angehaltenmodus, der Anwendungen stoppt, sobald sie nicht mehr im Vollbild angezeigt werden.

Erreicht die Akkustandsanzeige 10 Prozent, beginnt das Playbook, ein recht schrilles Tonsignal aus den Stereolautsprechern von sich zu geben und das Akkusymbol färbt sich rot. 30 Minuten kann mit dem Tablet dennoch sorgenfrei weitergearbeitet werden.

Ist der Akku bei 0 Prozent, erscheint eine Minute, bevor der Bildschirm endgültig schwarz wird, ein Dialog, der den Nutzer bittet, das Tablet an eine Stromversorgung anzuschließen. Die verbleibenden Sekunden zählen herunter und das Tablet reagiert nicht länger auf weitere Eingaben. Das Dokument, an dem Nutzer bis zuletzt gearbeitet haben, kann also nicht in letzter Sekunde auf das Smartphone übertragen werden.

 Nichts Gutes in der App WorldFazit und Ausblick 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

Atalanttore 22. Jul 2011

QNX ist ein Echtzeitbetriebssystem.

sebi2k1 19. Jul 2011

Ein Tablet das faktisch nur mit BlackBerry Handies nutzbar ist, tut sich sicherlich sehr...

.ldap 19. Jul 2011

witzig. wirklich. :D

ggggggggggg 19. Jul 2011

steht eigentlich schon direkt nach der ersten Zwischenüberschrift (oder wie auch diese im...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /