Abo
  • Services:

Importverbot

ITC entscheidet im Apple-Patentstreit gegen HTC

Ein Richter der Internationalen Handelskommission der USA (ITC) hat befunden, HTC verletze zwei Patente von Apple. Billigt ein ITC-Gremium die Entscheidung, kann das ein Importverbot von HTC-Tablets und -Smartphones in die USA zur Folge haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Tablet HTC Flyer: Importverbot in die USA möglich
Tablet HTC Flyer: Importverbot in die USA möglich (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Die für Fragen der Außenwirtschaft zuständige US-Behörde, die International Trade Commission (ITC), hat im Patentstreit zwischen Apple und HTC für Apple entschieden. Ein Richter der ITC befand, der taiwanische Hersteller verletze zwei Apple-Patente, berichtet All Things D, ein Blog des Wall Street Journal.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. über duerenhoff GmbH, Stuttgart

Apple hatte den Konkurrenten HTC 2010 wegen Patentverletzung verklagt. HTC habe, so argumentierte Apple, Patente verletzt, die die Bedienung, die Architektur und die Hardware des iPhones betreffen. In der vergangenen Woche hatte Apple die ITC angerufen, um ein Importverbot für das Tablet Flyer sowie für mehrere Smartphones von HTC zu erwirken.

Der Richter hat dem US-Konzern in Teilen recht gegeben: Er befand, HTC verletze die Apple-Patente 5,946,647 und 6,343,263. Ersteres beschreibt eine Methode, um eine Aktion in Bezug auf bestimmte Daten auf einem Gerät durchzuführen. Nach Ansicht von Florian Müller handelt es sich dabei weniger um eine Patentverletzung durch HTC, sondern vielmehr um eine durch das mobile Betriebssystem Android. Müller ist Experte für Patentfragen und Gründer der Kampagne No Software Patents.

Die Entscheidung muss als Nächstes einem sechsköpfigen Gremium der ITC vorgelegt werden. Stimmt das zu, kann die ITC ein Importverbot gegen die entsprechenden HTC-Geräte verhängen. HTC hat angekündigt, dagegen Einspruch zu erheben.

Das Urteil kann auch Auswirkungen auf weitere Patentverfahren haben, die Apple unter anderem gegen Motorola und gegen Samsung angestrengt hat.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Spider-Man Homecoming, Jurassic World)
  2. (aktuell u. a. Intel NUC Kit 299€, ASUS ROG MAXIMUS XI HERO (WiFI) Call of Duty Black Ops 4...
  3. 3,79€
  4. (u. a. Shadow of the Tomb Raider Croft Edition 39,99€)

wiesenbacher 01. Sep 2011

Mein Patent wird morgen angemeldet: ich lasse mir morgen patentieren, dass technische...

alwas 18. Jul 2011

aber leider kann Apple nur doch solche Patente gegen die Konkurrenz vorgehen. Jeder...

alwas 18. Jul 2011

nun füttern den Apple ***** doch nicht weiter. Das will er doch nur. Wenn man seine...

Trollfeeder 18. Jul 2011

Ui, wer spricht der der Herr Troll oder steckt da auch Fachwissen dahinter? Was genau...

rabatz 17. Jul 2011

Die Inkohärenz besteht nur in seinem Kopf weil er die API einfach nicht kapiert. Nun...


Folgen Sie uns
       


Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert

Wie funktioniert ein Cocktail-Mixer aus dem 3D-Drucker? Wir haben uns den Hector 9000 des Chaostreffs Recklinghausen mal vorführen lassen und ein bisschen nachgebaut.

Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /