Abo
  • Services:

Sicherheitslücke

Unbekannte dringen in eine Webpräsenz der SPD ein

Eine offensichtlich in Schleswig-Holstein ansässige Gruppe hat die Webpräsenz des SPD-Landesvorsitzenden Ralf Stegner verändert. Damit wollte sie auf Sicherheitslücken aufmerksam machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Website verändert: schlechte Nachrichten für Ralf Stegner
Website verändert: schlechte Nachrichten für Ralf Stegner (Bild: Miguel Villagran/Getty Images)

Ein Gruppe, die sich Die wahren Lübecker nennt, ist in die Webpräsenz des schleswig-holsteinischen SPD-Vorsitzenden Ralf Stegner eingedrungen und hat die Seite verändert. Die Unbekannten wollten damit vor Sicherheitslücken warnen, berichtet die Tageszeitung Kieler Nachrichten.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Die Gruppe hinterließ eine Botschaft auf der Website. Darin entschuldigte sie sich für das Eindringen und erklärte, dieses habe "wieder einmal eindrucksvoll gezeigt, dass viele Webseiten nur unzureichend gesichert sind."

Die Unbekannten hatten nach eigenen Angaben auch Zugriff auf Zugangsdaten und Passwörter für eine ganze Reihe von Websites weiterer SPD-Landtagsabgeordneter, von mehreren SPD-Ortsvereinen und Juso-Gruppen. Diese Seiten wollte die Gruppe jedoch nicht manipulieren, da sie möglichst wenig Schaden anrichten wolle. Ziel der Aktion sei lediglich gewesen, "eine breite Öffentlichkeit auf die Gefahren von Sicherheitslücken aufmerksam" zu machen.

Einige Tage zuvor war die Gruppe bereits in die Webpräsenzen der Bürgerinitiative Bürger für Lübeck und des Tourismusunternehmens Lübeck und Travemünde Marketing (LTM) eingedrungen. Im LTM-Onlineshop hätten sie Sicherheitslücken gefunden, die den Diebstahl von Kundendaten ermöglicht hätten, erklärten die Unbekannten der Tageszeitung Lübecker Nachrichten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

SoniX 18. Jul 2011

Es soll schon vorgekommen sein, dass sich Menschen ohne Doktorarbeit trotzdem besser...

GodsBoss 16. Jul 2011

Echte Profis am Werk: 1. SQL-Injections kann man vollständig vermeiden durch Prepared...

reuehegnunereots 16. Jul 2011

Also, ein alter Hut und war abzusehen: http://www.gulli.com/news/16511-technik-der-spd-im...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    •  /