Abo
  • IT-Karriere:

Tablets

Android 3.2 veröffentlicht

Google hat Android 3.2 offiziell freigegeben. Die neue Version verbessert die Darstellung von Smartphone-Apps auf Tablets und bietet einige neue Schnittstellen für Entwickler.

Artikel veröffentlicht am ,
Tablets: Android 3.2 veröffentlicht
(Bild: Google)

Android 3.2 enthält Optimierungen für mehr Tablets sowie einen Kompatibilitätszoom für Apps, die auf feste Bildschirmgrößen ausgelegt sind. Damit lassen sich beispielsweise Apps für Smartphones auf Tablets vergrößert darstellen. Android skaliert dabei die Pixel, um auch Apps vergrößern zu können, die dafür nicht ausgelegt sind.

Stellenmarkt
  1. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  2. BWI GmbH, bundesweit

Entwicklern gibt Google mit dem neuen Screens Support API zudem mehr Kontrolle darüber, wie ihre Apps auf unterschiedlichen Displaygrößen dargestellt werden. Die neue Schnittstelle baut auf dem bestehenden Screens Support API auf, erlaubt es aber Apps, konkrete Bildschirmauflösungen anzupassen. Zudem gibt es einen speziellen Modus für die Darstellung auf Fernsehern mit einer Auflösung von 720p.

Mit der neuen Konstante "uses-feature" können Entwickler angeben, welche Funktionen ihre App voraussetzt, so dass beispielsweise im Android Market danach gefiltert werden kann, damit Apps nur auf Geräten landen, auf denen sie auch laufen.

Die Funktion "Media sync from SD card" erlaubt es Apps, direkt auf SD-Karten zuzugreifen und die dort gespeicherten Daten zu verwenden.

Android 3.2 steht in Form eines entsprechenden SDK samt Emulator ab sofort zum Download bereit. Wann die Hersteller von Android-Tablets Updates für ihre Geräte veröffentlichen, ist noch nicht bekannt. Eine detaillierte Auflistung aller Neuerungen liefert die Dokumentation des Android 3.2 SDK.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 3,30€
  2. (-70%) 5,99€
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

Ravenbird 19. Jul 2011

Ja ich weiß was Du meinst. Deshalb halte ich auch nichts von Selbstverpflichtungen...

schipplock 18. Jul 2011

mag ja sein, aber selbst beschleunigt ruckelt es noch. Android braucht noch sehr viel...

burzum 18. Jul 2011

Du hast leider keine Ahnung von UI Design wenn Du glaubst das es mit dem Skalieren der...


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /