WLAN-Fernsehen

Elgato Tivizen nun mit Heimnetzwerkmodus

Elgatos mobiler TV-Tuner Tivizen kann nun auch in ein bestehendes Heimnetzwerk eingebunden oder über USB genutzt werden. Auch das baugleiche Tizi von Equinux soll ein entsprechendes Softwareupgrade erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Elgato Tivizen - baugleich zum Equinux Tizi
Elgato Tivizen - baugleich zum Equinux Tizi (Bild: Elgato)

Der WLAN-DVB-T-Empfänger Elgato Tivizen hat bisher eine direkte WLAN-Verbindung erfordert, so dass ein Notebook oder iPad ohne zusätzliche 3G-Unterstützung während des Fernsehempfangs vom Internet abgeschnitten wurde. Mit einer neuen Firmware ändert sich das, der Tivizen kann sich damit mit einem bestehenden Heimnetzwerk verbinden, so dass der DVB-T-Stream den Umweg über einen WLAN-Router macht.

Stellenmarkt
  1. (Wirtschafts-)Informatikerin als IT-Serviceverantwortliche (m/w/d) für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  2. Solution Architect (m/w/d) medizinische Dokumentation
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
Detailsuche

Wenn kein bekanntes WLAN verfügbar ist, agiert Tivizen automatisch als eigener Hotspot. Am PC oder Mac kann Tivizen nun auch über USB als DVB-T-Empfänger genutzt werden. Die WLAN-Funktion wird dabei abgeschaltet. Die neuen Betriebsmodi erfordern ein Update der iPad-, iPod-touch- und iPhone-App auf die Version 1.2 respektive eine Aktualisierung von Elgatos TV-Software für Mac und Windows.

Das baugleiche Equinux Tizi (zur Produktwebseite) soll in naher Zukunft ebenfalls bestehende WLANs nutzen können. Equinux hat die Funktion seit Ende 2010 in Arbeit, will jedoch noch mehr Zeit investieren, um etwaige Bandbreitenprobleme besser abfangen zu können. Außerdem arbeitet Equinux noch an anderen Funktionen, zu denen das Unternehmen noch nichts verraten will. Unklar ist noch, ob erweiterte WLAN-Unterstützung bereits in der nächsten Tizi-Firmware enthalten sein wird.

Die Hardwarebasis von Tizi und Tivizen stammt vom südkoreanischen Hersteller Valups. Equinux kam als Erster damit auf den deutschen Markt, Elgato zog nach. Beide Unternehmen versuchen sich nun bei der Software voneinander abzuheben. Beide Geräte nebst Softwarebeigaben kosten im Handel rund 150 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  2. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  3. Rainbow Six Extraction im Test: Elitesoldaten gegen Ekelmonster
    Rainbow Six Extraction im Test
    Elitesoldaten gegen Ekelmonster

    Bis zu drei Soldaten im Kampf gegen Außerirdische: Rainbow Six Extraction bietet taktisch anspruchsvolle Einsätze statt wilder Action.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /