Abo
  • Services:

Klarstellung von Vodafone

Femto-Zellen-Hack funktioniert seit 2010 nicht mehr

Der Femto-Cell-Router von Vodafone UK soll schon seit 2010 keine Gefahr mehr darstellen. Die von der Hackergruppe THC veröffentlichten Informationen bezeichnet das Unternehmen als veraltet.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone Sure Signal wurde bereits 2010 gepatcht.
Vodafone Sure Signal wurde bereits 2010 gepatcht. (Bild: Vodafone UK)

Mit dem Femto-Zellen-Router "Vodafone Sure Signal" (ehemals Vodafone Access Gateway) ist es nicht mehr möglich, Telefonate von eingebuchten Vodafone-Nutzern abzuhören. Ein Sprecher von Vodafone Deutschland erklärte Golem.de, dass die von THC veröffentlichten Informationen nicht mehr aktuell seien.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Abel Mobilfunk GmbH & Co.KG, Engelsberg, Rödermark

Die Schwachstelle sei bereits 2010 von Vodafone entdeckt worden. Alle Femto-Zellen seien automatisch mit einem Sicherheitspatch versehen worden, sobald sie sich mit dem Vodafone-Netz verbunden haben. Ungepatchte Geräte könnten keine Verbindung mehr herstellen, da sie für das Vodafone-Netz gesperrt wurden.

"Falls es noch ungepatchte Geräte gebe, so wären diese entweder seit dem Ausrollen des Patches 2010 nicht in Betrieb und stromlos oder sie haben sich nicht mit dem Vodafone-Netz verbunden", heißt es weiter.

Die in einigen britischen Medien zu findenden Angaben, dass Sicherheitsmechanismen des 3G-Netzes ausgehebelt wurden, seien ebenfalls nicht zutreffend.

Nachtrag vom 15. Juli 2011, 12:58 Uhr

Auf die Frage danach, ob und ab wann der Vodafone Sure Signal auch in Deutschland auf den Markt kommen könnte, hieß es von Vodafone: "Zum jetzigen Zeitpunkt bietet Vodafone Deutschland keine Femto-Cells an. Eine Einführung ist derzeit nicht geplant."



Anzeige
Top-Angebote
  1. 104,63€
  2. 17,49€
  3. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. (heute u. a. Far Cry 5 für 44,99€, Wolfenstein II für 24,99€ und Mittelerde: Mordors Schatten...

Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /