Abo
  • Services:

Test Harry Potter - das neue Spiel

Ende mit Schrecken

Der Abschluss der Potter-Saga ist in den Kinos angelaufen, gleichzeitig erscheint das (vorerst) letzte Spiel zur Reihe für PC und Konsolen: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2. Der erfolgreichste Zauberlehrling aller Zeiten hätte allerdings einen würdigeren Game-Abschied verdient.

Artikel veröffentlicht am ,
Test Harry Potter - das neue Spiel: Ende mit Schrecken

Wie in früheren Spielen um Harry Potter orientiert sich auch die Handlung von Heiligtümer des Todes - Teil 2 lose an den Geschehnissen des parallel angelaufenen Films. Kenntnis der Buch- oder Filmvorlage ist auf jeden Fall ratsam, weil sonst die Sprünge zwischen den Missionen recht abrupt wirken und die Geschichte in ihrer Gesamtheit kaum erfassbar wird. Das Actionspiel von Electronic Arts hat für seine Einsätze bestimmte Momente aus der Story herausgepickt, vom Einbruch in den Sicherheitstrakt der Zaubererbank Gringotts bis hin zur Schlacht um Hogwarts und der Auseinandersetzung mit Oberbösewicht Voldemort und seinen Schergen.

Inhalt:
  1. Test Harry Potter - das neue Spiel: Ende mit Schrecken
  2. Test Harry Potter - das neue Spiel: Ende mit Schrecken

Spielerisch ist Heiligtümer des Todes Teil 2 ebenso wie Teil 1 zuletzt allerdings mehr oder weniger ein Shooter, auch wenn statt klassischer Schusswaffen hier Zauberstäbe zum Einsatz kommen und die Protagonisten zwischen unterschiedlichen Zaubern statt zwischen MP oder Pistole hin- und herwechseln. Harry und die anderen Figuren, die Spieler steuern können, sind in der Schulteransicht zu sehen, in den düsteren Levels muss er sich per Knopfdruck hinter geeigneten Objekten wie Felsvorsprüngen verstecken und in Deckung gehen, um dann immer wieder die zahllosen Kontrahenten anzuvisieren und durch gezielte Zauberstabschüsse zu erledigen.

  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2

Schon nach den ersten Spielminuten stellt sich allerdings Monotonie ein - angesichts immer gleicher, sich komplett vorhersehbar verhaltender Kontrahenten, des extrem linearen Leveldesigns und praktisch kaum vorhandener Abwechslung. Da helfen auch gelegentliche größere Zwischengegner oder der Wechsel zwischen den Zaubersprüchen kaum.

Test Harry Potter - das neue Spiel: Ende mit Schrecken 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

DiDiDo 18. Jul 2011

Naja über Alice lässt sich streiten ob das gut war ^^ Aber Dafür ist Deadspace 1&2 echte...

IrgendeinNutzer 16. Jul 2011

Ich gucke ja eher woanders hin...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /