Abo
  • Services:

Test Harry Potter - das neue Spiel

Ende mit Schrecken

Der Abschluss der Potter-Saga ist in den Kinos angelaufen, gleichzeitig erscheint das (vorerst) letzte Spiel zur Reihe für PC und Konsolen: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2. Der erfolgreichste Zauberlehrling aller Zeiten hätte allerdings einen würdigeren Game-Abschied verdient.

Artikel veröffentlicht am ,
Test Harry Potter - das neue Spiel: Ende mit Schrecken

Wie in früheren Spielen um Harry Potter orientiert sich auch die Handlung von Heiligtümer des Todes - Teil 2 lose an den Geschehnissen des parallel angelaufenen Films. Kenntnis der Buch- oder Filmvorlage ist auf jeden Fall ratsam, weil sonst die Sprünge zwischen den Missionen recht abrupt wirken und die Geschichte in ihrer Gesamtheit kaum erfassbar wird. Das Actionspiel von Electronic Arts hat für seine Einsätze bestimmte Momente aus der Story herausgepickt, vom Einbruch in den Sicherheitstrakt der Zaubererbank Gringotts bis hin zur Schlacht um Hogwarts und der Auseinandersetzung mit Oberbösewicht Voldemort und seinen Schergen.

Inhalt:
  1. Test Harry Potter - das neue Spiel: Ende mit Schrecken
  2. Test Harry Potter - das neue Spiel: Ende mit Schrecken

Spielerisch ist Heiligtümer des Todes Teil 2 ebenso wie Teil 1 zuletzt allerdings mehr oder weniger ein Shooter, auch wenn statt klassischer Schusswaffen hier Zauberstäbe zum Einsatz kommen und die Protagonisten zwischen unterschiedlichen Zaubern statt zwischen MP oder Pistole hin- und herwechseln. Harry und die anderen Figuren, die Spieler steuern können, sind in der Schulteransicht zu sehen, in den düsteren Levels muss er sich per Knopfdruck hinter geeigneten Objekten wie Felsvorsprüngen verstecken und in Deckung gehen, um dann immer wieder die zahllosen Kontrahenten anzuvisieren und durch gezielte Zauberstabschüsse zu erledigen.

  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
  • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2

Schon nach den ersten Spielminuten stellt sich allerdings Monotonie ein - angesichts immer gleicher, sich komplett vorhersehbar verhaltender Kontrahenten, des extrem linearen Leveldesigns und praktisch kaum vorhandener Abwechslung. Da helfen auch gelegentliche größere Zwischengegner oder der Wechsel zwischen den Zaubersprüchen kaum.

Test Harry Potter - das neue Spiel: Ende mit Schrecken 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 55,11€ (Bestpreis!)
  2. 17,49€
  3. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)

DiDiDo 18. Jul 2011

Naja über Alice lässt sich streiten ob das gut war ^^ Aber Dafür ist Deadspace 1&2 echte...

IrgendeinNutzer 16. Jul 2011

Ich gucke ja eher woanders hin...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /