Abo
  • Services:

Gingerbread

HTC verteilt Android 2.3.3 an das Desire Z

Früher als erwartet hat HTC mit der Updateverteilung von Android 2.3.3 alias Gingerbread für das Desire Z begonnen. Erst in dieser Woche wurde das Update nach langer Schweigephase von HTC bestätigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 2.3.3 für das Desire Z ist da.
Android 2.3.3 für das Desire Z ist da. (Bild: HTC)

HTC hat Golem.de bestätigt, dass Android 2.3.3 für das Desire Z nun auf die Geräte verteilt wird. Ursprünglich sollte das Update bis Ende Juni 2011 erscheinen, nun wurde es diese Woche nochmals bestätigt und sollte demnach bis spätestens Ende Juli 2011 verteilt werden. Aus diesem Grunde wurde nicht erwartet, dass das Gingerbread-Update noch in dieser Woche ausgeliefert wird. Wie üblich erfolgt die Updateauslieferung schubweise, so dass es einige Tage dauern kann, bis alle Desire-Z-Besitzer das Update erhalten, das drahtlos eingespielt wird.

Stellenmarkt
  1. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  2. Clariant SE, Sulzbach (Taunus)

Zunächst erhalten nur die Desire-Z-Modelle das Update auf Android 2.3.3, die nicht bei einem Netzbetreiber gekauft wurden. Noch wurde das Gingerbread-Update für die Desire-Z-Modelle nicht angekündigt, die bei einem Netzbetreiber erworben wurden. Wann diese das Update erhalten, ist daher nicht bekannt. Derzeit gibt es keine Pläne, auch Android 2.3.4 für das Desire Z anzubieten, erklärte HTC auf Nachfrage von Golem.de.

Im Februar 2011 hatte HTC angekündigt, dass die Android-Smartphones Desire, Desire Z, Desire HD sowie Incredible S Gingerbread bis Ende Juni 2011 erhalten werden. Anfang Mai 2011 startete dann die Verteilung des Gingerbread-Updates für das Desire HD und das Incredible S. Von dieser Liste fehlt noch das versprochene Update für das Desire, um das es zwischenzeitlich einigen Wirbel gab.

Gingerbread für Desire nur mit Funktionseinschränkungen

Denn HTC hatte Mitte Juni 2011 versehentlich das Gingerbread-Update für das normale Desire-Modell zwischenzeitlich abgesagt. Das normale Desire-Modell erhält Gingerbread zwar doch, aber nur mit Funktionseinschränkungen, weil der Gerätespeicher nicht ausreicht, um Gingerbread samt Sense darin unterzubringen.

Obwohl die letzte Testphase laut HTC für das Gingerbread-Update für das Desire bereits angelaufen ist, verschweigt HTC weiterhin, auf welche Sense-Funktionen Desire-Besitzer nach dem Update verzichten müssen. Derzeit ist geplant, dass das Gingerbread-Update für das Desire frühestens Ende Juli 2011 verteilt wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

samy 17. Jul 2011

und mein erstes Android-Phone. Der Preis wird sicherlich noch fallen... wenn er unter...

PCP69 15. Jul 2011

Ach ja, und viele Bildschirminhalte bleiben hochkant, auch wenn ich das Gerät drehe. Wenn...

Xstream 15. Jul 2011

gsm/umts leistung des desire hd find ich eigentlich sogar überragend gut

joachim_s_mueller 15. Jul 2011

Also ich habe ein Desire Z von O2 und bin gerade beim Updaten auf Gingerbread, Update...

jayrworthington 15. Jul 2011

Ja. Und? Das Desire Z hat keine FFC (FresseFacingCamera :-P), also was soll's?? Jetzt...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /