• IT-Karriere:
  • Services:

OCZ Revodrive 3

Schnelle SSDs für PCI-Express bald erhältlich

OCZ Technology hat mit der Auslieferung seiner neuen leistungsfähigen SSD-Generation für die PCI-Express-Schnittstelle begonnen. Das Revodrive 3 und das Revodrive 3 X2 sind für den Einsatz in Hochleistungs-PCs und Workstations gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Revodrive 3 X2 speichert bis zu 960 GByte und erzielt 230.000 IOPS.
Revodrive 3 X2 speichert bis zu 960 GByte und erzielt 230.000 IOPS. (Bild: OCZ Technology)

OCZs neue SSD-Steckkarten für die PCI-Express-x4-Schnittstelle (PCIe x4) gibt es in verschiedenen Ausführungen, alle auf Basis von MLC-Flashspeicher. Das Revodrive 3 X2 mit 240, 480 oder 960 GByte Kapazität bietet dabei die höchste Leistung. Daten sollen mit bis zu 1,25 GByte/s geschrieben und mit bis zu 1,5 GByte/s gelesen werden. Außerdem erzielt es bei zufälligen Zugriffen bis zu 230.000 IOPS.

  • Revodrive 3 - PCI-Express-SSD mit bis zu 130.000 IOPS (Bild: OCZ Technology)
  • Revodrive 3 - PCI-Express-SSD mit bis zu 230.000 IOPS (Bild: OCZ Technology)
Revodrive 3 - PCI-Express-SSD mit bis zu 130.000 IOPS (Bild: OCZ Technology)
Stellenmarkt
  1. Krankenhaus des Maßregelvollzugs Berlin, Berlin
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Deutlich weniger Leistung und Kapazität bietet das günstigere Revodrive 3. Es wird mit 240 oder 480 GByte angeboten, kann Daten mit bis zu 925 MByte/s schreiben und mit bis zu 1 GByte/s lesen. Es erreicht bis zu 130.000 4K-Random-Write-IOPS.

Damit sind sowohl Revodrive 3 als auch Revodrive 3 X2 deutlich schneller als der Vorgänger Revodrive X2 (Revodrive-X2-Produktwebseite). Diese PCIe-SSD erzielt in der Topausführung mit 960 GByte nur 720 MByte/s beim Schreiben, 740 MByte/s beim Lesen und bis zu 120.000 4K-Random-Write-IOPS.

Die Revodrive-3-SSDs nutzen OCZs proprieräte Virtualized Controller Architecture (VCA) in der Version 2.0. Die Virtualisierungsschicht soll den PC entlasten, den hohen Durchsatz ermöglichen und die Verwaltung vereinfachen.

Die Auslieferung der Revodrive-3-Produkte hat laut Hersteller begonnen. Im deutschen Onlinehandel sind sie noch nicht zu finden, sollen aber laut Händlerinformationen bereits bestellt sein und bald eintreffen. Das OCZ Revodrive 3 240 GB kostet ab 520 Euro, das Revodrive 3 480 GB ab 1.230 Euro. Das Revodrive X3 480 GB kann ab etwa 1.440 Euro, das Revodrive X3 960 GB ab 2.700 Euro vorbestellt werden. Das 240er Modell der X3 wird bisher noch nicht gelistet. Unter anderem wollen Avitos, Alternate, Built und Xitra die neuen SSDs verkaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Disco Elysium für 29,99€, Metro Exodus: Gold Edition für 29,19€, Prey Digital Deluxe...
  3. 49,99€

ringostar 22. Nov 2011

die ssd-karten über den pci x bus sind in der regel sehr treiber abhängig. die technik...

Maxiklin 01. Sep 2011

Sorry aber das ist absoluter Quatsch :) Wenn du keinen oder so gut wie keinen...

Apple_und_ein_i 15. Jul 2011

Du vergisst die IOPS. Die kann man sich eben nicht so einfach "zusammenRAIDen", AFAIK...

Threat-Anzeiger 15. Jul 2011

sorry, aber gerade durch das Forum wurde mein Vertrauen in OCZ gestärkt. Mir ist letzte...

Trulala 15. Jul 2011

Brauch das in einen 2HE Server. Nix is. Trulala


Folgen Sie uns
       


DLR Istar vorgestellt - Bericht

Die Falcon 2000LX des DLR hat weltweit einzigartige Eigenschaft: sie kann so tun, als wäre sie ein anderes Flugzeug.

DLR Istar vorgestellt - Bericht Video aufrufen
Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    •  /