Abo
  • Services:

US-Marktzahlen Juni 2011

L.A. Noire gewinnt vor Duke Nukem Forever

15 Jahre Entwicklungszeit waren offenbar doch nicht genug: Duke Nukem musste sich im Juni 2011 an den US-Kassen dem Konkurrenten L.A. Noire geschlagen geben. Insgesamt sind die Umsätze gegenüber dem Vorjahr stark zurückgegangen.

Artikel veröffentlicht am ,
L.A. Noire
L.A. Noire (Bild: Rockstar Games)

Bestverkauftes Spiel im Juni 2011 war in den USA das Actionadventure L.A. Noire, gefolgt von Duke Nukem Forever - dem damit trotz schlechter Kritiken ein wohl zufriedenstellender Erfolg an den Kassen vergönnt gewesen sein dürfte. Beide Spiele stammen übrigens vom Publisher 2K Games, womit sich dessen Mutter Take 2 allmählich zum zuverlässigen Sommerhitlieferanten macht. 2010 hatte Rockstar Games, die andere Take-2-Tochter, mit Red Dead Redemption in der heißen Jahreszeit abgeräumt.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Auf Platz drei hat es heuer Infamous 2 geschafft, was für einen nur auf einer Konsole, in diesem Fall die Playstation 3, erhältlichen Titel ein echter Erfolg ist. Platz 4 gehört dem für so gut wie jede Plattform verfügbaren Lego: Pirates oft he Caribbean - The Video Game. Dann folgen auf der vom Marktforschungsunternehmen The NPD Group zusammengestellten Liste The Legend of Zelda: Ocarina of Time und dann Call of Duty: Black Ops. Die weiteren Plätze gingen an NBA 2K11 - wohl beflügelt durch die spannende NBA-Finalserie mit Dirk Nowitzky -, an das letzte Mortal Kombat und anschließend auf Platz 10 an Cars 2.

Die Gesamtumsätze mit Hardware, Software und Zubehör sind von 1,15 Milliarden US-Dollar im Vorjahresmonat auf 1,03 Milliarden US-Dollar zurückgegangen. Was die Verkaufszahlen von Konsolen angeht, hat sich bislang nur Microsoft geäußert: Angeblich habe man im Juni 2011 im US-Markt rund 507.000 Xbox 360 verkauft, was "fast doppelt so viel wie bei anderen Plattformen der aktuellen Hardwaregeneration" ist. Die Umsätze mit Konsolen und Handhelds sind um 9 Prozent auf 367 Millionen US-Dollar zurückgegangen, die Umsätze mit Spielen um 10 Prozent auf 509 Millionen US-Dollar; der Markt für PC-Spiele habe sich minimal besser geschlagen als Konsolentitel. Und das, obwohl digitale Vertriebswege in dem Zahlenmaterial nicht erfasst sind.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)
  2. (u. a. Roccat Kone Pure SE Gaming Maus 28,49€, Corsair-Lüfter)

withered 15. Jul 2011

Top Journalismus mal wieder.

Trollversteher 15. Jul 2011

Eben, und ich denke, daß das auch mit in die Preise eingeht - ein Konsolentitel ist...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

    •  /