Abo
  • Services:

Android 3.1

Xoom-Besitzer müssen weiter auf Update warten

Europäer müssen weiter auf das angekündigte Update auf Android 3.1 für Motorolas Xoom warten. Weiterhin gibt es keine Aussage dazu, wann das Update etwa kommen wird. In den USA erhalten Xoom-Besitzer bereits Android 3.2.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 3.1 für das Xoom lässt weiter auf sich warten.
Android 3.1 für das Xoom lässt weiter auf sich warten. (Bild: Motorola)

Motorola hat eingestanden, dass Xoom-Besitzer in Europa auf das Update auf Android 3.1 länger als vorgesehen warten müssen. Vor drei Wochen hatte Motorola Android 3.1 für das Xoom in Europa angekündigt, allerdings kein Auslieferungsdatum genannt. Nur sehr vage war davon die Rede, dass das Update in den "kommenden Wochen" erscheine. Auch in der aktuellen Facebook-Mitteilung meidet Motorola genauere Aussagen.

Stellenmarkt
  1. Leibniz-Institut für Altersforschung Fritz-Lipmann-Institut e.V. (FLI), Jena
  2. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld

Motorola will weiterhin nicht verraten, wann in Europa mit der Verteilung von Android 3.1 begonnen wird. Nach eigenen Aussagen befinde sich das Update in der Testphase. Wie lange diese dauern wird, ist nicht bekannt. Auch zu den Neuerungen ist nicht viel bekannt. Es steht lediglich fest, dass das Update den im Xoom enthaltenen Steckplatz für Micro-SD-Karten aktiviert, der bislang funktionslos ist. Welche weiteren Neuerungen das Update bringt, wird von Land zu Land variieren, heißt es dazu nebulös von Motorola.

Xoom-Besitzer in den USA erhalten bereits Android 3.2

Xoom-Besitzer in den USA haben Android 3.1 bereits im Mai 2011 erhalten, seit ein paar Tagen wird in den Vereinigten Staaten sogar bereits Android 3.2 verteilt, während Kunden in Europa noch auf die Vorversion von Gingerbread warten. In den USA kann das Xoom mit Android 3.1 Bilder per Picture Transfer Protocol auch ohne installierte Treiber auf den Rechner übertragen und der Flash Player wird besser unterstützt. Erweitert wurde die Bluetooth-Unterstützung, so dass sich Headsets besser mit Google Talk nutzen lassen und auch der Einsatz einer Bluetooth-Maus und einer Bluetooth-Tastatur wurden verbessert.

Zudem sind die von Google angekündigten Verbesserungen von Android 3.1 vorhanden. So lassen sich Widgets in der Größe verändern und das Tablet kann auch als USB-Host fungieren. Damit lässt sich eine Digitalkamera mit dem Tablet verbinden, um die Daten von der Kamera in den Xoom-Speicher zu übertragen.

Auch Besitzer von Acers Iconia Tab A500 müssen weiter auf Android 3.1 warten

Die Verzögerungen beim Update auf Android 3.1 betreffen nicht nur Xoom-Besitzer. Kürzlich musste Acer den Termin für das Update auf Android 3.1 für das Iconia Tab A500 ein zweites Mal verschieben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 219,90€
  2. 59,99€
  3. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)

DerDick 17. Jul 2011

Ich musst grad echt lachen. Nach dem Updatemist mit meinem Milestone war genau das mein...

AndyGER 15. Jul 2011

Das verstehe ich nicht. Wer sich für ein Android OS-Gerät entscheidet, weiß doch, dass...

watcher 15. Jul 2011

Ich bin mir sicher, dass es in den kommenden Versionen sicherlich auch in Android...


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Next Generation Car: Das Fahrzeug der Zukunft ist modular
Next Generation Car
Das Fahrzeug der Zukunft ist modular

Ein Fahrzeug braucht eine Kabine und einen Antrieb. Müssen aber beide eine fest verbundene Einheit sein? Forscher des DLR arbeiten an verschiedenen Konzepten für das Auto der Zukunft. Eines davon ist ein modulares Fahrzeug, das für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann.
Von Werner Pluta

  1. DLR Phylax erkennt Sprengstoffreste per Laser
  2. Raumfahrt DLR testet 3D-gedrucktes Raketentriebwerk
  3. Eden ISS Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

    •  /