• IT-Karriere:
  • Services:

Kurzdistanzprojektor

2 Meter Diagonale bei 63 cm Abstand

Mitsubishi Electric hat zwei DLP-Projektoren für kleine Räume vorgestellt. Der WD380U-EST erreicht eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln, der XD360U-EST 1.024 x 768 Pixel. Die kurzen Abstände zur Leinwand bei gleichzeitig großen Projektionen machen das Gerät interessant für den Einsatz in engen Räumen.

Artikel veröffentlicht am ,
WD380U-EST
WD380U-EST (Bild: Mitsubishi Electric)

Der WD380U-EST erzielt ein Projektionsverhältnis von 0,375:1, der niedriger auflösende XD360U-EST 0,469:1. Beim WD380U-EST bedeutet das eine Bilddiagonale von 2 Metern bei einem Abstand von 63,1 cm zur Wand.

  • Mitsubishi Electric WD380U-EST (Bild: Mitsubishi Electric)
  • Mitsubishi Electric WD380U-EST (Bild: Mitsubishi Electric)
Mitsubishi Electric WD380U-EST (Bild: Mitsubishi Electric)
Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. über duerenhoff GmbH, Marburg

Beide Geräte arbeiten mit DLP-Technik und einem 6-Segment-Farbrad. Für die akustische Untermalung der Präsentation wurde ein 10-Watt-Lautsprecher integriert. Der WD380U-EST erreicht ein Kontrastverhältnis von 3.000:1 und eine Lichtleistung von 2.800 ANSI-Lumen. Beim XD360U-EST sind es 2.500 ANSI-Lumen.

Neben einem HDMI- und VGA-Eingang sowie S-Video und Composite-Video ist auch ein USB- und LAN-Anschluss vorhanden. Optional gibt es die Möglichkeit, ein WLAN-Dongle anzuschließen. Über den USB-Anschluss können Bilder direkt vom Speichermedium aus projiziert werden.

Die Projektoren erreichen ein Betriebsgeräusch von 28 dB im Eco-Modus. Die Lampenlebensdauer gibt Mitsubishi Electric mit durchschnittlich 6.000 Stunden im Eco-Modus an. Nach dem Ausschalten benötigen die rund 4,1 kg schweren Geräte mit Maßen von 325 x 113 x 258 mm keine Nachkühlphase.

Im Onlinehandel liegt der Marktpreis für den WD380U-EST bei rund 1.200 Euro. Der Mitsubishi XD360U kostet rund 100 Euro weniger.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  4. 189€ (Bestpreis)

Tou 15. Jul 2011

Gibts eventuell Aufsatzlinsen für den Telebereich?


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

    •  /