• IT-Karriere:
  • Services:

Sita Sings The Blues

Gema soll Trickfilm unrechtmäßig gesperrt haben

Die US-Künstlerin Nina Paley hat die Gema aufgerufen, den von ihr produzierten Trickfilm Sita Sings The Blues freizugeben. Die Gema hat den Film wegen fehlender Rechte in Deutschland sperren lassen. Paley hingegen sagt, sie habe diese erworben.

Artikel veröffentlicht am ,
Sita Sings The Blues: Sperrmeldung statt Trickfilm
Sita Sings The Blues: Sperrmeldung statt Trickfilm (Bild: Nina Paley/Golem.de)

Nina Paley, Zeichnerin und Trickfilmautorin aus den USA, wirft der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (Gema) vor, unrechtmäßig eine Sperrung des von ihr produzierten Trickfilms Sita Sings The Blues erwirkt zu haben. Der Film, den sie auf dem Videoportal Youtube veröffentlicht hat, sei seit über einem Jahr nicht abrufbar, schreibt Paley in ihrem Blog.

Stellenmarkt
  1. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  2. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm

Wer den Film über die Website des Films abrufen will, erhält die bekannte Meldung, dass das Video in Deutschland nicht verfügbar sei, da die Gema die erforderlichen Rechte nicht eingeräumt habe. Bemerkenswerterweise ist das Video über den Kanal Cinema Nirvana abrufbar.

Der Film enthält neben freier Musik, die unter einer Creative-Commons-Lizenz steht, einige Titel, deren Rechte bei verschiedenen Plattenfirmen liegen, darunter zwei Stücke von Sony Music. Laut Youtube hat die Gema die Verlagsrechte daran nicht eingeräumt.

Paley hat nach eigenen Angaben jedoch 2009 ein Lizenzabkommen mit Sony geschlossen, um die Stücke nutzen zu können. Sie habe dem Unternehmen "einen bedeutsamen Geldbetrag für das Privileg bezahlt, den Film kostenlos zur Verfügung stellen zu können". Dieses Lizenzabkommen gelte weltweit.

In einem in ihrem Blog veröffentlichten Video hat Paley die Gema aufgerufen, Sita Sings The Blues zu entsperren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

GodsBoss 17. Jul 2011

Im Kontext des Beitrags, auf den ich geantwortet habe, ist das ganz und gar nicht...

original... 17. Jul 2011

ach spanther.

spanther 16. Jul 2011

Das ist ja noch mafiöser als die GEZ...

spanther 16. Jul 2011

Dankeschön für die Info über die nette App für Firefox! :)

motzerator 16. Jul 2011

Ja das kann ich für dich arrangieren, aber für den T-800 werden etwa 750 Billiarden Euro...


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /