Abo
  • Services:

Der Herr der Ringe Online

Abenteuer um den Aufstieg Isengarts

Die Reiter von Rohan, der Zauberer Saruman und andere Figuren aus Mittelerde stehen im Mittelpunkt der nächsten Erweiterung von Der Herr der Ringe Online. Dessen Entwicklerstudio Turbine hat auch Neues zu Dungeons & Dragons Online in petto.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Herr der Ringe Online
Der Herr der Ringe Online (Bild: Turbine)

90 Meter ist er von Kopf bis Schwanz groß, mit einer Flügelspanne von 108 Metern - der größte Drache, mit dem es Spieler bislang in Der Herr der Ringe Online zu tun bekommen haben. In der nächsten Erweiterung für das inzwischen grundsätzlich im Free-to-play-Modell betriebene MMORPG wartet das Biest namens Draigoch ganz in der Nähe von Smeagols Höhle auf Besucher, was konkret eine aus 24 Personen bestehende Raid-Gruppe ist, oder im schwierigeren Modus ein Team aus zwölf Mitstreitern. Witzig gemacht bei einer Präsentation des Entwicklerstudios Turbine war, dass die Spieler bei der Annäherung an das Untier immer wieder durch kleine Einlässe in der Dungeonwand einen Blick auf Drachenflügel oder -schnauze werfen konnten.

Inhalt:
  1. Der Herr der Ringe Online: Abenteuer um den Aufstieg Isengarts
  2. Dungeons & Dragons Online

Eigentlich steht im Mittelpunkt der Erweiterung, die am 27. September 2011 erscheinen und vorher noch auf der Gamescom vorgestellt werden soll, der Aufstieg von Isengart. Sprich: Erst das Sammeln der Truppen, dann baut er durch Quests das Vertrauen der Bevölkerung vor Ort auf, reitet durch eine grüne Hügellandschaft und hat ersten Kontakt mit den Leuten von Rohan und ihren Scouts. In einer der präsentierten Missionen muss der Spieler ein Orkdorf in einem Talkessel von oben ausspähen, was dank einer neuen Technologie für das Darstellen von großen Feindansammlungen auch grafisch einen klasse Eindruck gemacht hat. Später kann sich der Spieler laut Turbine auch in die Siedlung schleichen und bekommt es dort unter Umständen mit einer neuen Unterart von Feind zu tun, den Neue-Skirmisher-Orks.

  • Dungeons & Dragons Online
  • Dungeons & Dragons Online
  • Dungeons & Dragons Online
  • Dungeons & Dragons Online
  • Dungeons & Dragons Online
  • Dungeons & Dragons Online
  • Dungeons & Dragons Online
  • Dungeons & Dragons Online
  • Dungeons & Dragons Online
  • Dungeons & Dragons Online
  • Dungeons & Dragons Online
  • Dungeons & Dragons Online
  • Dungeons & Dragons Online
  • Dungeons & Dragons Online
  • Dungeons & Dragons Online
  • Der Herr der Ringe Online - Der Aufstieg von Isengart
  • Der Herr der Ringe Online - Der Aufstieg von Isengart
  • Der Herr der Ringe Online - Der Aufstieg von Isengart
  • Der Herr der Ringe Online - Der Aufstieg von Isengart
  • Der Herr der Ringe Online - Der Aufstieg von Isengart
  • Der Herr der Ringe Online - Der Aufstieg von Isengart
  • Der Herr der Ringe Online - Der Aufstieg von Isengart
  • Der Herr der Ringe Online - Der Aufstieg von Isengart
  • Der Herr der Ringe Online - Der Aufstieg von Isengart
Dungeons & Dragons Online

Die Erweiterung soll noch weitere Neuigkeiten enthalten. Beispielsweise wollen die Betreiber das Level-Cap von gegenwärtig 65 auf 75 erhöhen, und der bislang nur kostenpflichtige PvP-Modus soll künftig ebenfalls Free-to-play sein.

Dungeons & Dragons Online 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. (-58%) 23,99€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Nolan ra Sinjaria 16. Jul 2011

Also irgendwie fällt es mir immer schwerer den Duden ernst zu nehmen :(

Dennis 15. Jul 2011

@staeff die Synchronisation mag billig sein, aber das Game ist keinesfalls schlecht und...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /