Abo
  • Services:

Bestechungen in Millionenhöhe

Razzia in Media-Saturn-Konzernzentrale

Wegen Bestechungsverdacht hat die Staatsanwaltschaft die Zentrale von Media-Markt-Saturn und Privatwohnungen durchsucht und Akten und Rechner beschlagnahmt. Es habe Unregelmäßigkeiten bei Geschäften mit Zulieferern und Dienstleistern gegeben, heißt es.

Artikel veröffentlicht am ,
Warenannahme beim Media Markt in Düsseldorf
Warenannahme beim Media Markt in Düsseldorf (Bild: Patrik Stollarz/AFP/Getty Images)

Am 13. Juli 2011 haben Staatsanwaltschaft und Polizei die Zentrale von Media-Saturn in Ingolstadt durchsucht. Eine Sprecherin des Elektronikdiscounters sagte Golem.de: "Wir bestätigen, dass die Staatsanwaltschaft uns gestern aufgrund einer von uns initiierten Untersuchung besucht hat. Die Media-Saturn-Unternehmensgruppe kooperiert vollständig."

Stellenmarkt
  1. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe
  2. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld

Laut einem Bericht der Augsburger Allgemeinen soll es um Schmiergeldzahlungen in Millionenhöhe gehen. Wegen Bestechung wird gegen sechs Personen ermittelt, erklärte Augsburgs Oberstaatsanwalt Matthias Nickolai der Zeitung. Drei der Beschuldigten seien im Management von Media-Saturn, einer in der Geschäftsführung der Media-Saturn-Holding. Verhaftungen soll es nicht gegeben haben. Die Ermittler beschlagnahmten "kistenweise Material, Akten und Computer".

Laut Informationen der Süddeutschen Zeitung wurden auch Privatwohnungen von Managern durchsucht. Bei einer internen Prüfung bei Media-Saturn seien schon vor längerer Zeit Unregelmäßigkeiten bei Geschäften mit Zulieferern und Dienstleistern aufgefallen. Die Konzernleitung hätte sich daraufhin an die Staatsanwaltschaft gewandt.

Die Metro-Tochter befindet sich im Umbruch: Im Dezember 2010 trennten sich die Eigner der Media-Saturn-Holding vom Vorstandschef Roland Weise. Als neue Führung wurde Horst Norberg eingesetzt, der zuvor Chef der Saturn-Kette war. Ihm an die Seite wurde Finanzchef Rolf Hagemann gestellt, mit dem Norberg eine Doppelspitze bilden sollte. Bei dem Führungswechsel soll es um einen Streit um die Umsetzung der Onlinestrategie gegangen sein.

Auf einer Tagung mit Händlern und Lieferanten der Elektronikmarktkette wurde kürzlich erklärt, dass die Preisführerschaft im Internet angestrebt werde. Die Zulieferer sollen die Preise senken, damit die Elektronikkette mit günstigen Onlineshops konkurrieren könne. In den einzelnen Filialen soll es zudem weitgehend einheitliche Preise geben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. 263,99€

elgooG 14. Jul 2011

Du hast ihn ja herausgefordert. Trolle soll man, genau wie die Tiere im Zoo doch nicht...

fiesemoepps 14. Jul 2011

sehe ich auch so

fiesemoepps 14. Jul 2011

Die machen jetzt imemr einen auf Fachhändler und das man das ja auch bezahlen muss. Hat...

DerHumpink 14. Jul 2011

Selbst POP3 hat da nicht geholfen.


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /