Abo
  • IT-Karriere:

Special Offers

Amazon senkt Preis für werbefinanzierten Kindle 3G

Amazon senkt den Preis für den werbefinanzierten Kindle 3G: Der E-Book-Reader kostet ab sofort 139 US-Dollar, 25 US-Dollar weniger als zuvor.

Artikel veröffentlicht am ,
Special Offers: Kindle mit Werbung
Special Offers: Kindle mit Werbung (Bild: Amazon)

Der Onlinehändler Amazon hat den Preis für den werbefinanzierten E-Book-Reader Kindle 3G gesenkt: Das Gerät ist ab sofort für 139 US-Dollar zu haben. Möglich ist das laut Amazon durch Unterstützung des Telekommunikationsanbieters AT&T, über dessen 3G-Netz die Besitzer des Kindle 3G E-Books auf ihr Gerät laden.

  • Kindle Special Offers: E-Book-Reader mit Werbung und Einkaufsgutscheinen (Bild: Amazon)
  • Hautpflege, Auto, Kreditkarte: Mit diesen Anzeigen startet Amazon. (Screenshot)
  • Admash: Besitzer können abstimmen, welche Version der Anzeige sie sehen wollen. (Bild: Amazon)
Kindle Special Offers: E-Book-Reader mit Werbung und Einkaufsgutscheinen (Bild: Amazon)
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Magdeburg, Mannheim, Kiel, Mainz, Rostock, Hof, Soest

Im Mai 2011 hatte Amazon die Werbefinanzierung für den Kindle 3G eingeführt. Den Kindle 3G Special Offers hat das Unternehmen bisher für 164 US-Dollar angeboten. Ohne Werbung kostet das Gerät 189 US-Dollar. Den Kindle 3 mit WLAN, aber ohne 3G, gibt es seit April als Kindle Special Offers für 114 US-Dollar. Ohne Werbung kostet der E-Book-Reader 139 US-Dollar.

Die werbefinanzierten Kindles zeigen im ausgeschalteten Zustand keine Bilder wie alte Buchdeckel, Illustrationen oder Autorenporträts, sondern wechselnde Werbebotschaften. Da bei der Bildschirmtechnik kein Strom für die Anzeige einer Seite, sondern nur für deren Aufbau benötigt wird, ist die Werbung zu sehen, bis das Gerät wieder eingeschaltet wird.

Weitere Anzeigen erscheinen als kleine Banner am Fuß des Hauptmenüs. Außerdem schickt Amazon den Lesern Werbung für Sonderangebote auf den E-Book-Reader. Dazu gehören unter anderem die Einkaufsgutscheine, die Amazon seinen Kunden sonst per Mail schickt. Die E-Books selbst bleiben werbefrei.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  2. 79€
  3. 189€

Thread-Anzeige 14. Jul 2011

Der schlaue Kindle beamt das bunt-Bild auf deinen digitalen Bilderrahmen, Ipad, handy...

Bouncy 14. Jul 2011

Wozu? Die Werbung ist gerechtfertigt und vor allem: stört nicht beim Lesen. Warum also so...


Folgen Sie uns
       


Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test

Ein Pedelec, zwei Technologien: geht das gut?

Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

    •  /