Abo
  • Services:

Angeschaut

Neuer Android Market für Smartphones und Tablets

Google will in den kommenden Wochen den Android Market in der Version 3.0.26 auf Smartphones und Tablets aktivieren. Das Finden von Anwendungen soll damit vereinfacht werden. Die spannendsten Funktionen gibt es aber nur in den USA.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Android Market bald auch auf Smartphones und Tablets
Der neue Android Market bald auch auf Smartphones und Tablets (Bild: Google)

Der Android Market 3.0.26 wird auf alle Smartphones und Tablets verteilt, auf denen mindestens Android 2.2 läuft. Modelle mit vorherigen Android-Versionen erhalten das Update nicht. Das sind nach den aktuellen Google-Zahlen noch immer 30 Prozent der verwendeten Android-Geräte. Die Webversion des Android Market hatte Google schon im Mai 2011 überarbeitet, nach zwei Monaten Wartezeit finden diese Änderungen nun ihren Weg auf die mobilen Begleiter.

Inhalt:
  1. Angeschaut: Neuer Android Market für Smartphones und Tablets
  2. Überarbeitete Anwendungsdetails

Die wichtigsten Neuerungen im Android Market werden den meisten Anwendern vorerst vorenthalten, weil es die entsprechenden Funktionen derzeit ausschließlich in den USA gibt. Dazu gehören die Filmausleihe und der Kauf elektronischer Bücher.

  • Android Market 3.0.26 - Startbildschirm
  • Android Market 3.0.26 - Rubrik mit beliebten kostenpflichtigen Anwendungen
  • Android Market 3.0.26 - Anwendungsdetails
  • Android Market 3.0.26 - Rubrik mit beliebten kostenlosen Anwendungen
  • Android Market 3.0.26 - Trends-Bereich
  • Android Market 3.0.26 - neue Funktionen einer Software sind nun separat aufgeführt.
  • Android Market 3.0.26 - Programmupdates nur noch über Programmmenü erreichbar
  • Android Market 3.0.26 - Bereich mit Programmupdates
  • Android Market 3.0.26 - Updateinformationen direkt einsehbar
Android Market 3.0.26 - Startbildschirm

Die Startseite der deutschen Version des Android Market wirkt im Vergleich zur US-Version überfrachtet und es fehlt eine klare Struktur. Während die US-Version deutlich erkennbar die Bereiche Anwendungen, Spiele, Bücher und Videos per Klick anbietet, fehlt das im deutschen Android Market. Dieser liefert nur die beiden Rubriken Spiele und Unsere Auswahl zum Drauftippen.

Nutzer blättern mittels Fingerwisch durch die Rubriken

Von der Startseite aus erscheint mit einem Fingerwisch nach rechts eine Übersicht der Kategorien im Android Market. Weiter nach links kann sich der Anwender nicht bewegen. Auf den Seiten rechts der Startseite kommen die Rubriken mit den besten kostenpflichtigen Applikationen, den besten kostenlosen Anwendungen, den erfolgreichsten Programmen, den neuen kostenpflichtigen Applikationen, neuen Gratisanwendungen und schließlich nach sechsmal Blättern auf der letzten Seite die Trends-Rubrik.

Überarbeitete Anwendungsdetails 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,90€
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 99€ + Versand oder Marktabholung)
  3. 339€ (Bestpreis!)

TimHawkeye 14. Jul 2011

"Von der Startseite aus erscheint mit einem Fingerwisch nach rechts eine Übersicht der...

y.m.m.d. 14. Jul 2011

Hmm also ich habe mit meinem Galaxy S (I-9000) keine probleme. Hab den nightly build #53...

le_baptiste 14. Jul 2011

ich hab ne prepaid kreditkarte > "wirecard". einmal 50 euro drauf überwiesen und dann...

le_baptiste 14. Jul 2011

mir auch, hab ich schon 1000 mal woanders gesehen pappnasen. ich finde es sieht...


Folgen Sie uns
       


The Division 2 - Test

The Division 2 ist ein spektakuläres Spiel - und um einiges besser als der Vorgänger.

The Division 2 - Test Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  2. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  3. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet

    •  /