• IT-Karriere:
  • Services:

Angeschaut

Neuer Android Market für Smartphones und Tablets

Google will in den kommenden Wochen den Android Market in der Version 3.0.26 auf Smartphones und Tablets aktivieren. Das Finden von Anwendungen soll damit vereinfacht werden. Die spannendsten Funktionen gibt es aber nur in den USA.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Android Market bald auch auf Smartphones und Tablets
Der neue Android Market bald auch auf Smartphones und Tablets (Bild: Google)

Der Android Market 3.0.26 wird auf alle Smartphones und Tablets verteilt, auf denen mindestens Android 2.2 läuft. Modelle mit vorherigen Android-Versionen erhalten das Update nicht. Das sind nach den aktuellen Google-Zahlen noch immer 30 Prozent der verwendeten Android-Geräte. Die Webversion des Android Market hatte Google schon im Mai 2011 überarbeitet, nach zwei Monaten Wartezeit finden diese Änderungen nun ihren Weg auf die mobilen Begleiter.

Inhalt:
  1. Angeschaut: Neuer Android Market für Smartphones und Tablets
  2. Überarbeitete Anwendungsdetails

Die wichtigsten Neuerungen im Android Market werden den meisten Anwendern vorerst vorenthalten, weil es die entsprechenden Funktionen derzeit ausschließlich in den USA gibt. Dazu gehören die Filmausleihe und der Kauf elektronischer Bücher.

  • Android Market 3.0.26 - Startbildschirm
  • Android Market 3.0.26 - Rubrik mit beliebten kostenpflichtigen Anwendungen
  • Android Market 3.0.26 - Anwendungsdetails
  • Android Market 3.0.26 - Rubrik mit beliebten kostenlosen Anwendungen
  • Android Market 3.0.26 - Trends-Bereich
  • Android Market 3.0.26 - neue Funktionen einer Software sind nun separat aufgeführt.
  • Android Market 3.0.26 - Programmupdates nur noch über Programmmenü erreichbar
  • Android Market 3.0.26 - Bereich mit Programmupdates
  • Android Market 3.0.26 - Updateinformationen direkt einsehbar
Android Market 3.0.26 - Startbildschirm

Die Startseite der deutschen Version des Android Market wirkt im Vergleich zur US-Version überfrachtet und es fehlt eine klare Struktur. Während die US-Version deutlich erkennbar die Bereiche Anwendungen, Spiele, Bücher und Videos per Klick anbietet, fehlt das im deutschen Android Market. Dieser liefert nur die beiden Rubriken Spiele und Unsere Auswahl zum Drauftippen.

Nutzer blättern mittels Fingerwisch durch die Rubriken

Von der Startseite aus erscheint mit einem Fingerwisch nach rechts eine Übersicht der Kategorien im Android Market. Weiter nach links kann sich der Anwender nicht bewegen. Auf den Seiten rechts der Startseite kommen die Rubriken mit den besten kostenpflichtigen Applikationen, den besten kostenlosen Anwendungen, den erfolgreichsten Programmen, den neuen kostenpflichtigen Applikationen, neuen Gratisanwendungen und schließlich nach sechsmal Blättern auf der letzten Seite die Trends-Rubrik.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Überarbeitete Anwendungsdetails 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

TimHawkeye 14. Jul 2011

"Von der Startseite aus erscheint mit einem Fingerwisch nach rechts eine Übersicht der...

y.m.m.d. 14. Jul 2011

Hmm also ich habe mit meinem Galaxy S (I-9000) keine probleme. Hab den nightly build #53...

le_baptiste 14. Jul 2011

ich hab ne prepaid kreditkarte > "wirecard". einmal 50 euro drauf überwiesen und dann...

le_baptiste 14. Jul 2011

mir auch, hab ich schon 1000 mal woanders gesehen pappnasen. ich finde es sieht...


Folgen Sie uns
       


Pixel 4 XL - Test

Das Pixel 4 XL ist Googles erstes Smartphone mit einer Dualkamera. Im Test haben wir uns diese genau angeschaut.

Pixel 4 XL - Test Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /